Union Seesen: Ü40 gewinnt in Lutter 3:2

Seesen (RH). Eine nur scheinbar leichte Aufgabe hatte die Ü 40 des Unionern SV vor sich. Im Spiel in Lutter entpuppte sich der Gegner aber keinesfalls als Kanonenfutter. DerTSV Lutter hielt gut gegen und machte es den Seesener durch das Engmachen der Räume sehr schwer. Union stand sicher und ließ nichts zu, aber im Spielaufbau fehlte oftmals wie schon in den letzten Spielen der entscheidenen Pass. Chancen waren vorhanden, wurden aber alle vergeben. Union-Keeper Karsten Pümpel hatte bei zwei Fernschüssen einige Mühe, diese zu entschärfen. Nach einen Eckball schloss Rolf Holland zur verdienten 0:1-Führung für Union ab. Einige sehr gute Möglichkeiten durch Jens Rohkamm, Frank Schilling und Christin Buchberger blieben danach ungenutzt.
Nach dem Wechsel hatten die Unioner das Spiel wohl gedanklich schon gewonnen. Nach einen vorausgegangene nicht geahndeten Foulspiel erziekte Lutter das 1:1 auf. Union hatte jetzt auf einmal ein kleine Schwächephase die Lutter gar mit der 2:1 Führung ausnutzte. Alle Unionspieler legten jetzt noch mal zu und setzten Lutter erheblich unter Druck. Der TSV verstand es aber mit ihrer Deckungsarbeit, außer einige Weitschüsse von Jens Rohkamm kaum etwas zuzulassen. Den Ausgleich hatte Frank Schilling auf dem Fuß, als er nach herrlichem Zuspiel von Uwe Weper frei vor dem Gehäuse die Chance versiebte. Rolf Holland gelang mit seinem zweitem Treffer mit einen Freistoß der Ausgleich 10 Minuten vor Spielende. Union mache jetzt Druck und ließ den Gegner kaum noch aus der eigenen Hälfte kommen.
Der Siegeswille war unverkennbar bei den Seesenern. Das hochverdiente 2:3 gelang Jens Rohkamm nach Zuspiel von Uwe Weper. Lutter versuchte jetzt noch mal den Ausgleich zu erzielen und die dadurch offenen Räume, wurde bei einigen Kontern leider von den Union nicht genutzt.