Union-Tennis: Beide Teams verloren ihre Punktspiele

Herren 60 ist am Sonntag wieder im Einsatz / Herren 40 pausiert

Seesen (bo). Für die Tennisakteure des SV Union Seesen stand am letzten Wochenende der zweite Punktspieltag in der noch jungen Hallensaison 2010/11 auf dem Programm. Beide Mannschaften konnten diesmal keine Lorbeeren ernten und gaben ihre Punkte ab.
Die Herren 40 (Verbandsklasse, Staffel 5) musste beim ungeschlagenen Tabellenführer TSV Wettmar (in der Nähe von Großburgwedel) antreten. Die Akteure um Kapitän Uwe Neumann hatten hier nicht die hauchdünne Spur einer Chance und unterlagen in sämtlichen Matches ausschließlich in zwei Sätzen. – Nachstehend die einzelnen Ergebnisse: Einzel: Holger Wilschinsky 2:6, 1:6, Uwe Neumann 4:6, 3:6, Michael Keil 2:6, 3:6, und Alexander Philipp 0:6, 0:6. Doppel: Holger Wilschinsky/Uwe Neumann 1:6, 3:6 sowie Michael Keil/Alexander Philipp 4:6, 3:6.
Nach nunmehr zwei Auswärtsbegegnungen haben die Sehusastädter erstmals Heimrecht. Am Sonnabend, 20. November, um 14 Uhr, empfangen die Unioner in der Tennishalle am Kurpark den derzeitigen Tabellenvierten, den TV Rot-Weiß Bad Salzdetfurth.
Die Herren 60 (Verbandsliga, Staffel 3) hatte abermals Heimrecht. In der Tennishalle an der Lautenthaler Straße war der TC GW Gifhorn zu Gast. Nach dem Unentschieden zum Auftakt gegen den Hildesheimer TC RW hatten sich die Seesener ein ähnliches Ergebnis ausgerechnet. Aber am Ende unterlagen die Sehusastädter etwas unglücklich mit 4:2. Die Einzel verliefen wie folgt: Henning Peters siegte in zwei Sätzen mit 6:4, 7:6. In den weiteren drei Begegnungen musste man die Punkte an die Gäste abgeben. Hans-Detlev Hölscher unterlag 2:6, 3:6, Wilfried Voß 1:6, 4:6 und Frank Michael 1:6, 2:6. Nach dem ersten Doppel keimte nochmal einmal Hoffnung auf ein Remis auf, denn die Kombination Henning Peters/Hans-Detlev Hölscher gewann mit 6:4, 6:2. Aber das Duo Frank Michael/Wilfried Vollmann zog nach harter Gegenwehr am Ende den Kürzeren und musste sich etwas unglücklich mit 3:6, 5:7 geschlagen geben.
Bereits am kommenden Sonntag, 7. November, um 12 Uhr, steht für dieses Teams bereits das dritte Punktspiel an. Die Sehusastädter müssen dann beim ungeschlagenen Tabellenführer TSG Mörse (bei Wolfsburg) antreten. Hier dürften die Trauben allerdings recht hoch hängen, zumal am Abend zuvor sicherlich sehr ausgiebig der diesjährige Tennisball in „Traupe's Tenne“ in Harriehausen gefeiert wird.