UnionSeesen kassiert nächste Schlappe

 

Kreisliga Goslar: 1:3-Niederlage gegen TuS Clausthal / Ehrentreffer durch Timo Bull

Seesen (ill). Auch gegen die TuS Clausthal-Zellerfeld zog Kreiligist SVUnion Seesen amSonntag den Kürzeren. Mit 1:3 hatten die Lange-Schützlinge amEnde das Nachsehen. Eine erste Gelegenheit ergab sich bereits in der sechsten Spielminute. Christian Mediavilla spielte Dennis Mroz frei. Der Verteidiger der Gäste war den Bruchteil einer Sekunde eher am Ball und konnte gerade noch klären. Und auch der Schuss von Selcuk Dakilinc in der 13. Minute konnte vom Keeper pariert werden.
Die Unioner hatten in dieser Phase des Spiels leichte Vorteile und mehr Ballbesitz, ohne dass daraus aber Torgelegenheiten gemacht wurden. In der 33. Minute dann die kalte Dusche: Ein unnötiger Ballverlust im Mittelfeld, als man samt und sonders in der Vorwärtsbewegung war. Der sehr agile Rechtsaußen der Oberharzer lief auf der rechen Seite auf und davon. Sein genauer Pass in die Mitte fand einen Abnehmer, der keine Mühe hatte freistehend zum 0:1 zu vollstrecken. Dominik Harnisch musste wenig später, in der 37. Minute, Kopf und Kragen riskieren und konnte im Spiel eins gegen eins die Chance zu Nichte machen. Ein abgefälschter Ball ging in der 43. Minute auf Selcuk Dakilinc, der plötzlich freistand. Sein Schuss ging aber über das Tor hinaus. Nach dem Wechsel dann ein ähnliches Bild wie in der letzten Woche. Die Unioner schienen das Fußballspielen verlernt zu haben. Es fehlte der letzte Wille und Einsatz um das Spiel noch herumzureißen.
Ein Freistoß von rechts ging in der 46. Minute knapp über das Tor der Clausthaler. Erneutes Pech in der 53. Minute: Jesus del Pino Aragon setzte sich auf der linken Seite durch. Seinen Schuss konnte der Keeper nur abklatschen. Der Nachschuss von Selcuk Dakilinc strich knapp am Tor vorbei.
Dann, in der 61. Minute, ein Strafstoß für die Gäste. Allerdings hatten die Unioner hier noch Glück, das der Schütze am Tor vorbei zog. Gleich im Anschluss bediente Jesus del Pino Aragon von rechts Jens Grupe. Dieser traf aber den Ball nicht richtig und so war es wieder nichts mit dem Ausgleich.
In der 69. Minute dann ein erneuter Elfer für die Gäste. Dominik Harnisch hatte den Angreifer im Strafraum gefoult und erhielt im Anschluss die Gelb-rote Karte. Diesmal konnte die Oberharzer den Elfer verwandeln. Dann das 0:3 in der 75. Minute. Mit einem Heber über Alexander Justus, der jetzt das Tor hütete, konnten die Gäste die Vorentscheidung erzielen.
Die Unioner landeten in der 83. Minuten einen Ehrentreffer. Der eingewechselte Timo Bull, der eine sehr gute Leistung zeigte, spielte alle, inklusive Torhüter, aus und schob zum 1:3 ins Netz. Christian Mediavilla, der anschließend ebenfalls mit Gelb-Rot den Platz verlassen musste, bediente in der 86. Minute Jens Grupe. Dessen Kopfball parierte der Keeper.
Auch diese Niederlage geht nach der gezeigten Leistung voll in Ordnung. Wenn man sich nicht erheblich steigert, wird man wohl auch in der nächsten Woche beim Schlusslicht Klein Mahner ohne Erfolg heimkehren.

SVUnion Seesen: Dominik Harnisch, Jan Klages, Jens Grupe, Jesus del Pino Aragon, Timo Bull, Artur Renner, Christian Mediavilla, Alexander Justus, Felix Klingebiel, Dennis Mroz, Selcuk Dakilinc, Jan Rohkamm, Sebastian Schendel, Stefan Polenz, Michael Röttger und Michael Sattler.