Verheißungsvoller Auftakt

Tennis: Union Herren 60 siegt zum Auftakt gegen Sösetal-Förste

Der Auftakt in die Freiluftsaison für die Herren 60 der Union-Tennisabteilung verlief versprechend. Nachdem man im letzten Jahr unglücklich aus der Verbandsklasse wieder Abschied nehmen musste, hat sich das Team um Mannschaftsführer Hans-Detlev Hölscher diesmal als Ziel gesetzt, sofort den Aufstieg zu realisieren.

Der erste kleine Schritt in diese Richtung wurde am Sonnabend auf heimischer Anlage gegangen. Zu Gast auf der Anlage an den Schildausportplätzen war der Mitfavorit in dieser Staffel, das Team vom TV Sösetal-Förste. Die Sehusastädter setzten sich am Ende völlig verdient mit 4:2 Matchpunkten durch.
Auf allen Plätzen wurden parallel die vier Einzelbegegnungen ausgetragen. Unions Nummer eins, Michael Keil, merkte man deutlich an, dass er berufsbedingt in letzter Zeit kaum Zeit hatte, um das Racket zu schwingen. Er unterlag völlig verdient 3:6 und 3:6. Henning Peters hatte in seinem Match überhaupt keine Probleme und siegte ganz souverän 6:0 und 6:0. Norbert Schweda machte es, wie bereits des Öfteren, wesentlich spannender. Satz eins sicherte er sich eindeutig mit 6:3. Der zweite Durchgang ging dann aber etwas überraschend 4:6 verloren. Den entscheidenden Match-Tiebreak konnte er dann aber nach harter Gegenwehr mit 10:6 zu seinen Gunsten entscheiden. Kapitän Hans-Detlev Hölscher hatte ebenfalls einen guten Tag erwischt und gewann eindeutig 6:3 und 6:2.
Im ersten Doppel fiel bereits die Entscheidung zu Gunsten der Unioner. Das Duo Henning Peters/Winfried Vollmann setzte sich in dieser Höhe nicht erwartet mit 6:1 und 6:4 durch. Im zweiten Doppel unterlag die Kombination Michael Keil/ Frank Michael 3:6 und 3:6.
Bereits am kommenden Sonntag, 11. Mai, bestreiten die Unioner ihr zweites Pflichtspiel. Die Sehusastädter müssen beim Mündener Tennisclub antreten. Diese Mannschaft unterlag zum Auftakt beim TC SG Holzminden mit 1:5 Matchpunkten. Trotz dieses eindeutigen Resultates sollten die Seesener diesen Gegner nicht auf die leichte Schulter nehmen. Leider können die Harzstädter nicht ihre stärkste Formation aufbieten, denn berufsbedingt kann Michael Keil nicht eingesetzt werden.

Herren 60 BL Gruppe 619
Union Seesen – TV Sösetal-Förste 4:2
TC SG Holzminden – Mündener TC 5:1
Schönhagen TA – SCW Göttingen 3:3