VfL Seesen kommt über Remis nicht hinaus

Der VfL Seesen und die SG Braunlage/Hohegeiß trennten sich 3:3. (Foto: Heinzel)
Der VfL Seesen trat gestern gegen den Tabellenletzten SG Braunlage/Hohegeiß an. Zwar hatten die Gastgeber in der 17. Minute eine große Chance, doch sie wurde nicht genutzt. Besser machten es die Gäste, die in der 18. Minute in Führung gingen und nach dem Ausgleich, den Oktan Rustemi (31.) erzielte, das 2:1 markierten. Die Lila-Weißen hielten dagegen und glichen in der 68. Minute durch Felix Möbius aus. In der 72. Minute gerieten die VfLer in Rage, Grund: Die SG kam aus Sicht der Seesener in Abseitsstellung zum 3:2; der „Schieri“ musste sich da einiges anhören. – Für den Teilerfolg sorgte Toni Henneberg, der in der 85. Minute aus 20 Metern zum 3:3 traf.