Viele Pokale in Watenbüttel

Das Seesener Bogenschützenteam räumte beim Turnier in Watenbüttel kräftig ab. Von links auf dem Bild: Ludwig Zimmer, Bärbel Zimmer, Iris Herpertz, Ralf Brenning, Sarah Brenning, Manja Gantner und Gurdrun Poggemann.

Bogenschießen: MTV-Sportler beenden Außensaison sehr erfolgreich

Mit fünf Damen und zwei Herren reisten Seesens Bogenschützen zum Traditionsturnier nach Braunschweig-Watenbüttel, um sich bei herrlichem Wetter und optimalen Bedingungen mit anderen Vereinen aus Niedersachsen zu messen.

Das letzte Turnier der Außensaison ist meist stark frequentiert, bevor die Vereine nach den Herbstferien wieder in den Hallen trainieren und sich auf die Landesmeisterschaften vorbereiten.
Für Seesen sollte es an diesem Tag regelrecht Pokale und Podestplätze regnen. In der Schützenklasse Damen ließ Manja Gantner keinen Zweifel an ihrer Leistung aufkommen. Mit 650 Ringen und den ersten Platz, ließ sie die Konkurrentinnen weit hinter sich. Ebenfalls von den MTV-Schützinnen dominiert war die Damen-Altersklasse. Mit Iris Herpertz (Platz 1), Bärbel Zimmer (Platz 4) und Gudrun Poggeman (Platz 5) gab es den Mannschaftspokal. Freuen durften sich auch Ralf und Sarah Brenning.
Ralf, der endlich einmal seine Trainingsleistung während eines Turniers abrufen konnte, gewann mit über 60 Ringen Vorsprung in der Blankbogenklasse Herren. Tochter Sarah konnte sich nach zweijähriger Pause und ohne Training den zweiten Platz bei den weiblichen Recurve-Juniorinnen sichern. In der Herren-Altersklasse gewann Ludwig Zimmer souverän mit 688 Ringen, persönlicher Bestleistung und Tagessieger bei den Recurveschützen.
Letztendlich waren Seesens Bogenschützen mit ihren Leistungen mehr als zufrieden. Für einige Schützen war es noch mal eine persönliche Anerkennung für die knapp verpasste Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Für andere, die das erste Mal an einem Turnier teilnahmen eine freudige Überraschung und die Erkenntnis, das andere Schützen auch nur mit Wasser kochen. Durch die Tagesbestleistungen der Motzer dürfen sich nun auch Manja Gantner, Iris Herpertz und Ludwig Zimmer über eine Gravur auf den Watenbüttel Wanderpokal freuen.