Wasserballer weit vorn

SV Union feiert 12:5-Heimsieg gegen VfL Wittingen

Die Wasserballer des SV Union 03 Seesen bestätigten gegen den VfL Wittingen ihre zuletzt gezeigten guten Leistungen und siegten hochverdient mit 12:5.

Gleich zu Beginn des ersten Viertels zeigte Thomas Kreus mit zwei Toren innerhalb einer Minute seine Extraklasse. Wittingen war ständig unter Druck und durch weitere Tore von Hans Schrader und Bernd Cranen lagen sie schnell 0:4 zurück.
Im zweiten Viertel, das 2:2 ausging, hatten sich die Gäste auf das Angriffsspiel der Seesener besser eingestellt und konnten die Partie offen gestalten. Die Tore für Union erzielten Jens Paulus und Bernd Cranen.
Das dritte Viertel verlief ähnlich. Beide Mannschaften zeigten schönen, spannenden Wasserballsport. Holger Kleimann und Thomas Kreus für Seesen sowie Falk Berger für die Gäste konnten weitere Tore erzielen. Mit einem sicheren 8:3 ging es in den letzten Spielabschnitt.
Jetzt zahlte sich das gute Training in den letzten Wochen bei Union aus. Statt spielerisch nachzulassen wurde nun noch einmal ein Gang zugelegt.

Gemeinsam mit dem ASC Göttingen an der Spitze

Spielgestalter Kreus, der weitere zwei Tore erzielte, setzte seine Mitspieler immer wieder gut in Szene und so konnten Bernd Cranen und Hans Schrader zum 12:5-Endstand treffen. Mit nun 5:3 Punkten führt der SV Union 03 Seesen mit der punktgleichen Mannschaft vom ASC Göttingen die Tabelle der Bezirks-Oberliga Braunschweig an.