Weibliche C-Jugend dominiert wieder

Seesen (AB). Einen 30:8-Heimerfolg feierte die weibliche Handball-C-Jugend des MTV Seesen. Mit der HSG Schladen/ Hornburg empfingen die C-Mädels eine deutlich schwächere Mannschaft in dieser Spielklasse. Nach den anstrengenden, leider verloren gegangenen Partien in der letzten Woche konnte die Heimsieben wieder einmal überzeugen. Trotz Herausnahme der dominierenden Spielerinnen Fabienne Engel, Imke Fleischmann und Nadine Probst, die des öfteren eine Auszeit bekamen, konnten sich die Mädels mit weniger Spielerfahrung gut in Szene setzen. Daria Tappe und Ayla Schwarz nutzten die Chance und zeigten auch auf den nicht angestammten Positionen eine prima Leistung. Manel Mekadmi, Laura Omiecina und Samantha Stumpf boten eine fehlerfreie Partie, doch mangelt es noch am Selbstvertrauen im Abschluss. Clara Dröge wuchs im Tor wieder über sich hinaus, zeigte tolle Reaktionen und erhielt von den Zuschauern andauernden Applaus für ihre Paraden. Mitte der zweiten Spielhälfte konnten dann allerdings Imke Fleischmann und Fabienne Engel noch einmal loslegen, die Trefferquote erhöhen, und Nadine Probst brachte vom Kreis die Bälle sicher im Kasten unter.

MTV Seesen: Clara Dröge im Tor, Imke Fleischmann, Fabienne Engel, Nadine Probst, Ayla Schwarz, Daria Tappe, Manel Mekadmi, Laura Omiecina und Samantha Stumpf.