Wolfgang Rühlemann schnappt sich den nächsten Titel

Wieder erfolgreich: Wolfgang Rühlemann (hinten). (Foto: bo)

Seesener Ausnahmeläufer wird in Oldenburg Niedersächsischer Meister im Halbmarathon

Oldenburg / Goslar / Seesen (bo). In Oldenburg fanden jetzt die diesjährigen Landesmeisterschaften im Halbmarathon der Männer und Frauen statt. Sie wurden innerhalb des Oldenburg Marathon ausgetragen. Zwar sollten die Teilnehmer der Landesmeisterschaften, die auf der Startnummer farblich gekennzeichnet waren, in der ersten Reihe stehen. Doch das konnte bei dem engen Startplatz und insgesamt zirka 3500 Läufern und Läuferinnen nicht eingehalten werden. Wie üblich stellten sich kurz vor dem Start noch viele Teilnehmer des offenen Laufes ganz vorn mit auf.
Aus dem NLV Kreis Goslar war nur der MTV Seesen mit dem frischgebackenen Deutschen Marathonmeister Wolfgang Rühlemann und das Läufer-Team Oker mit einer Seniorenmannschaft gemeldet. Leider fielen zwei Läufer durch Verletzungen aus, sodass nur Ralf Krüger startete. Fahrer und Betreuer Hartmann Jung war an der flachen Strecke und gab hilfreiche Tips.
Auf dem Kopfsteinpflaster ab Kilometer 20 lief der Seesener mit dem Helmstedter Dennis Bauwe gemeinsam und beide überquerten auch die Ziellinie zur selben Zeit. Dennoch hatte Bauwe über zehn Sekunden Vorsprung, da er am Start weiter hinten stand. Wolfgang Rühlemann, hatte sein Ziel von 1:22 Stunden mit 1:21,40 Stunden klar unterboten und wurde mit fast sechs Minuten Vorsprung Landesmeister der Männer in der Altersklasse 55. Unterwegs merkte er aber doch noch den Münchener Marathon. Krüger wurde in 1:38,20 Sunden 22. der Männer 50.