Zwei Punkte müssen her

Regionsoberliga: Handballer wollen Anschuss halten

Nach drei Auswärtsspielen empfängt der MTV Seesen die SG Zweidorf/Bortfeld II am Sonntag zu Hause. Der momentane Tabellenfünfte der Handball-Regionsoberliga bezwang im Hinspiel die erste Herren aus Seesen mit 36:27. Es wird trotz der klaren Niederlage im Hinspiel ein Spiel auf Augenhöhe sein, bei dem jede Manschaft die Chance hat als Sieger vom Feld zu gehen.
Die Seesener müssen sich auf das Besinnen, was sie können und sich nicht wie im Spiel gegen den VfL Wittingen II überrennen lassen. Auch darf der Anfang der Partie nicht wieder verschlafen, sondern von Anfang an mit Konzentration gearbeitet werden, um nicht ständig einen Rückstand aufholen zu müssen.
Bei einer erneuten Niederlage rücken die Aufstiegsplätze in weitere Ferne und die Truppe um Trainergespann Philipps/Fabrytzek kann vom dritten auf dem fünften Platz rutschen. Ein Sieg sichert dagegen den dritten Platz in der Regionsoberliga und lässt weiter auf den Aufstieg hoffen. Beginn der Partie ist um 17.30 Uhr.