Zweite Herren gewinnt sicher beim Tabellenletzten

Seesen (bo). Die Handball-Reserve des MTV Seesen tat sich beim Auswärtsspiel bei der TGJ Salzgitter schwer, konnte sich aber am Ende doch deutlich mit 33:17 durchsetzen. Zur Halbzeit hatten die Seesener einen Vorsprung mit sechs Toren herausgespielt, so dass die Seiten mit einer 15:9-Führung für die Vorharzstädter gewechselt wurden. Auch nach Wiederanpfiff hatte der Gastgeber aus Salzgitter kein Rezept gegen die gut gestaffelte Abwehr und scheiterte mehrmals am Seesener Schlussmann Andreas Wigratz. Kontinuierlich wurde der Vorsprung ausgebaut. Christoph Seidig aus der A-Jugend konnte sich in der Schlussphase mit mehreren Kontern auszeichnen und erzielte neun Tore. Den Schlusspunkt setzte jedoch Sven Peters der in den Schlussminuten, eine Unachtsamkeit des Gegners nutzte und einen Einwurf von der Mittellinie direkt verwandeln konnte. Endstand: 33:17 für den MTV Seesen.

MTV Seesen: Andreas Wigratz im Tor, Bernd Philipps (1), Arndt Fleischmann (2), Ale Windisch (2), Christian Kühne (7), Sven Peters (4), Albert Mittendorf (2), Christoph Seidig (9) und Matthias Liedtke (6).