Feuerwerk

Augen auf beim Feuerwerk!

Karsten Knoblich
Karsten Knoblich | am 30.12.2016 | 11 mal gelesen

Städte- und Gemeindebund: Auf örtliche Verbote achten und nur zugelassenes Feuerwerk verwenden

1 Bild

Feuerwerk nicht überall erlaubt

Daniel Hinz
Daniel Hinz | am 29.12.2016 | 221 mal gelesen

Auch in Bockenem ist das Abbrennen von Feuerwerk in der Nähe von Fachwerkhäusern verboten. Aus Gründen des Brandschutzes sind im Umkreis von 30 Metern bei handgeworfenen Feuerwerkskörpern sowie 200 Metern bei hochsteigenden Feuerwerkskörpern rund um Reet- oder Fachwerkhäusern nicht erlaubt. Diese Regelung hat zur Folge, dass innerhalb des Kernbereiches von Bockenem (begrenzt durch die Straßen Am Alten Friedhof, Ortshäuser...

1 Bild

Verstöße beim Feuerwerk können teuer werden

Ulrich Kiehne
Ulrich Kiehne | am 30.12.2015 | 234 mal gelesen

In Seesen sind die Regeln nicht so restriktiv

1 Bild

Ein paar Regeln gilt es einzuhalten

Maximilian Strache
Maximilian Strache | am 30.12.2013 | 285 mal gelesen

Was beim Silvesterfeuerwerk beachtet werden muss / Klare Regelungen in Goslar

1 Bild

Freude teilen und Brot statt Böller kaufen

Sandy Heinzel
Sandy Heinzel | am 28.12.2012 | 222 mal gelesen

Schon beim Kauf der Feuerwerkskörper überlegen, ob Geld nicht nutzbringender angelegt werden kann

1 Bild

Verstöße beim Feuerwerk können teuer werden

Maximilian Strache
Maximilian Strache | am 28.12.2012 | 836 mal gelesen

In Seesen sind die Regeln nicht so restriktiv / Verkaufsstart der Feuerwerkskörper beginnt heute

1 Bild

Kein Silvesterfeuerwerk in Osterodes Altstadt

Sandy Heinzel
Sandy Heinzel | am 18.12.2012 | 206 mal gelesen

Verstöße können mit Bußgeldern geahndet werden

Abbrennen von Feuerwerk ist verboten

Karsten Knoblich
Karsten Knoblich | am 13.12.2012 | 266 mal gelesen

Im Zuge des bevorstehenden Jahreswechsel weist die Stadt Bockenem darauf hin, dass das Abbrennen von Silvester-Feuerwerkskörpern (pyrotechnische Gegenstände der Kategorie II) in unmittelbarer Nähe von Reet- und Fachwerkhäusern verboten ist. Das Abbrennverbot wurde aus Gründen des vorbeugenden Brandschutzes erlassen, so dass der Begriff ,,unmittelbare Nähe‘‘ einen Mindestabstand von 30 Metern bei handgeworfenen...