70.000 Euro für Löschwasserzisterne

Neue Zisterne für Volkersheim / Bornumer müssen auf Bus warten

Einstimmig sprachen sich die Mitglieder des Feuerschutzausschusses auf ihrer letzten Zusammenkunft für den Bau einer 100 Kubikmeter fassenden Löschwasserzis­terne in Volkersheim in der Straße „Am Krohm“ aus. Die Stadt ist hier Eigentümer eines Grundstücks, auf dem diese Zisterne gebaut werden kann. Die Maßnahme beziffert sich auf 70.000 Euro, die haushaltsmäßig derzeit aber nicht zur Verfügung stehen.
Die in Volkersheim vorhandene Löschwasserzisterne fasst 150 Kubikmeter und befindet sich vor dem DRK Alten- und Pflegeheim. Sie deckt einen Umkreis von 300 Metern ab. Der nunmehr konstatierte Fehlbedarf von weiteren 100 Kubikmetern ergibt sich unter anderem daraus, dass das im Ostteil des Dorfes gelegene Alten- und Pflegeheim Berndt sich erweitern will und diesbezüglich eine Baugenehmigung vorliegt. Die Stadt hat zwischenzeitlich erklärt, dass sie ihrer Verpflichtung zeitnah nachkommen wird.

Neue Ausschreibung für Bornumer FFW-Bus

Für die Ortsfeuerwehr Bornum hatte die Verwaltung einen neuen Mannschaftstransportwagen ausgeschrieben. Angeschafft werden sollte ein herkömmlicher VW-Bus. Die eingegangenen zwei Angebote beinhalteten jedoch ein größeres Fahrzeug, das nicht in die Garage gepasst hätte. Nun soll die Ausschreibung aufgehoben und in Absprache mit der Bornumer Feuerwehrführung neu vorbereitet und ausgeführt werden.
Wie auf dieser Feuerschutzausschuss-Sitzung weiter bekannt wurde, zeigt das Löschfahrzeug LF 8 der Ortsfeuerwehr Ilde erhebliche Rostschäden. Diese müssten in der nächsten Zeit beseitigt werden.