Das Jahr 2010 fing für die Aktiven aus Volkersheim heiß an

Jörg Krause und Andreas Franz wurden mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen in Silber für 25 Dienstjahre ausgezeichnet. Dazu gratulieren Bürgermeister Martin Bartölke, Stadtbrandmeister Alfred Schneider und Ortsbrandmeister Olaf Grönke. (Foto: Vollmer)

Freiwillige Feuerwehr Volkersheim leistete 692 Stunden – Beste Dienstbeteiligung verbuchte Jens Saradeth

Volkersheim (vo). Olaf Grönke steht auch in den nächsten Jahren an der Spitze der Freiwilligen Feuerwehr Volkersheim. Gruppenführer sind Jens Saradeth und Willi Heinemann. Heiner Laffert betreut die Jugendlichen. Zum Kommando gehören außerdem Atemschutzbeauftragter Jan Ixfeld, Schriftführerin Kerstin Jopp, Kassenführer Jörg Krause, Gerätewart Andreas Franz und Maschinist Heiner Laffert. Das Jahr 2010 fing für die Aktiven aus Volkersheim heiß an. Am 6. Januar wurden die Einwohner kurz nach Mitternacht durch die Sirenen geweckt. Ein Carport war im Müllerweg in Brand geraten. Das Feuer griff schnell auf das Wohnhaus aus Holz über. Die Flammen bahnten sich zwischen der Dachisolierung und den Ziegeln ihren Weg. Das Holzhaus wurde trotz der schnellen Hilfe so schwer beschädigt, dass es abgerissen werden musste. Der Ortsbrandmeister erinnerte daran, dass das Fahrzeug nicht mehr vom TÜV abgenommen wurde. Der Feuerschutzausschuss empfahl eine Ersatzbeschaffung. Die Fahrzeugübergabe erfolgte nach dem Ausschreibungsverfahren im Oktober. Die Umbauarbeiten im Gerätehaus, einschließlich der Installation einer neuen Küche, sind abgeschlossen. 692 Stunden kamen unter dem Strich zusammen. Zum Dank wurden alle Helfer zur einer kleinen Party eingeladen. Auf dem Programm standen außerdem die Feste beim Spielmannszug Bockenem, in Schlewecke, Wohlenhausen und Luttrum. Die beste Dienstbeteiligung verbuchte 2010 Jens Saradeth, der bei 47 Diensten (84 Prozent) anwesend war. Jan Ixfeld belegte den zweiten Platz. Lisa Busche wurde Dritte. Bei den theoretischen Diensten ging es unter anderem um die persönliche Schutzausrüstung, Wasserförderung oder Photovoltaik. Die praktischen Einheiten waren geprägt von allgemeiner Löschausbildung, Gerätekunde oder dem Üben für die Stadtwettkämpfe. Dabei belegten die Volkersheimer allerdings nur den 16. Platz. Die Beteiligung könnte nach Aussage von Jens Saradeth besser sein. Stadtbrandmeister Alfred Schneider zeichnete Jörg Krause und Andreas Franz mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen in Silber für 25 Dienstjahre aus. Für die Stadt Bockenem nahm Bürgermeister Martin Bartölke die Ehrungen mit Urkunde und Präsent vor. Anna Busche und Lisa Busche wurden zur Feuerwehrfrau ernannt. Die neue Internetseite der Feuerwehr Volkersheim befindet sich im Aufbau. In 2011 plant die Wehr den Besuch der Feste in Heersum und Sillium.