Tombola-Gewinner heben doch noch ab

Nach wetterbedingten Absagen konnten die Tombola-Gewinner doch noch die Heißluftballonfahrt antreten. (Foto: Vollmer)

Heißluftballonfahrt wurde bereits mehrfach aufgrund von schlechtem Wetter abgesagt

Einige der Gewinner hatten schon gar nicht mehr damit gerechnet, dass sie noch in diesem Jahr in einem Heißluftballon über Volkersheim schweben werden. Schließlich mussten zuletzt aufgrund schlechten Wetters schon mehrere Termine abgesagt werden. Als sich dann aber noch einmal die Sonne zeigte und auch die Windverhältnisse stimmten, war der große Moment gekommen.
Karin Breitfeld, Martina Schwalenberg, Helga Bystron, Jürgen Bystron und Gerda Saradeth, die die Ballonfahrt beim Dorffest gewonnen hatten, konnten einmal ihren Heimatort aus luftiger Höhe betrachten. Alle Gewinner waren schon ganz gespannt darauf, was sie denn alles sehen würden. Vom Sportplatz an der Parkstraße ging es zunächst in Richtung Hainberg und dann weiter in nordöstliche Richtung. Als Besonderheit gelang es dem Piloten, den Ballon auf dem Heimatflugplatz in Salzgitter-Lebenstedt zu landen. Das hat er bisher nur einmal zuvor geschafft. Die Gewinner waren jedenfalls nach der sanften Landung begeistert.
Schließlich musste jeder Neuling noch die traditionelle Ballonfahrertaufe einschließlich Erhebung in den Adelsstand über sich ergehen lassen. Die stellvertretende Ortsbürgermeisterin Anke von Gadenstedt bedankte sich besonders bei der Flugbörse Salzgitter, die das besondere Erlebnis erst möglich gemacht hat.