Ambergau 1:4 in Hämelerwald

Der FC Ambergau/Volkersheim tut sich zum Start der neuen Punktrunde sichtlich schwer: Beim SV Hämerlerwald bezogen die Akteure um Spielertrainer Peschke eine glatte 1:4 (1:1)-Niederlage. Die Platzherren gingen in der 15. Minute durch Arwed Gronsky in Front, doch 60 Sekunden vor dem Pausentee gelang Daniel Sydow der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel lief bei den Ambergauern nicht mehr viel zusammen, im Gegenteil: Der SV erzielte das 2:1 (68. / Thomas Ecke) und machte in der 90. Minute mit einem Doppelpack von Martin-Andre Ritter und Manuel Karmienke den Sack zu.