Ambergauer spielen jetzt sonnabends

Der FC Ambergau/Volkersheim:Nach dem Aufstieg auf Umwegen steht jetzt der Klassenerhalt auf dem Plan. (Foto: Hinz)

Bezirksliga 3 Hannover:Peschke-Elf freut sich über Rückkehrer Löke und Grett

Neu beim FC Ambergau-Volkersheim ist, dass die Heimspiele der Bezirksligaelf künftig sonnabends ausgetragen werden. So stellt sich bereits am 11. August um 16 Uhr Eintracht Hiddestorf im Parkstadion Volkersheim zum ersten Punktspiel vor. Trainer Daniel Peschke hat einen recht großen Kader zusammen, eventuell kommt noch ein weiterer gestandener Feldspieler dazu.
Besonders erfreut ist der Vorstand jedoch über die Rückkehr von Dennis Löke vom SV Neuwallmoden, Pascal Grett vom FC Rot-Weiß Rhüden sowie Stefan Stolte, der nach einer Abwesenheit wieder vom VfL Sehlem zu den Volkersheimern zurückgekehrt ist. Hier wird er sich verstärkt um die Ausbildung der Torhüter kümmern.
Aus dem Bereich der zweiten Mannschaft rücken Daniel Sydow, Jannik Salewski und Tim Sawatzki in den Kader der Ligaelf auf. Von den A-Jugendlichen werden ab sofort Rene Ludwig und Timo Hikisch an die Trainingsarbeit der Ligaelf herangeführt.
Leider hat der Verein auch zwei Abgänge zu verzeichnen. Bekannt war, dass Torwart Marcel Mull die Ambergauer in Richtung ToSpo Petershütte II und Timo Sandvoss den Verein zum VfB Peine verlassen würde. Eine wichtige Entscheidung ist bei den Damen gefallen. Holger Vibrans übernimmt mit Beginn der neuen Serie die Trainingsarbeit der Damenelf. Diese Elf spielt in der kommenden Saison in der Kreisliga Hildesheim. Die Betreuung der Damen liegt weiterhin in den bewährten Händen von Brigitte Urbanietz.

Neuzugänge: Dennis Löke (SVNeuwallmoden), Pascal Grett (FC Rot-WeißRhüden)

Abgänge: Marcel Mull (TuSpo Petershütte), Timo Sandvoss (VfBPeine)

Kader: Tor: Tim Sawatzki, Timo Hikisch, Philipp Meyer, Stefan Stolte.
Abwehr: Carl Christian Rodenberg-Lauenstein, Philipp Rössy, Christoph Meyer, Christian Linne, Dennis Löke, Jannik Salewski.
Mittelfeld: Daniel Peschke, Kevin O’Donnell, Christian Harms, Björn Meller, Philipp Scholz, Thomas Heinicke, Benedikt Linne, Lukas Weber, Kevin Köhler, Daniel Sydow, Rene Ludwig
Angriff: Oliver Platter, Nico Kriebel, Pascal Grett.


Spielertrainer: Daniel Peschke
Betreuer: Manfred Harms, Timo Ohms, Rainer Schneider