Christian Harms macht es wie Jan Schlaudraff

Trotz engagierten Einsatzes war das Spiel insgesamt fair. (Foto: Jung)

Bezirksliga 3 Hannover: FC Ambergau-Volkersheim zufrieden nach 1:1-Unentschieden zum Auftakt 2012

Volkersheim (sa). Volkersheims Spielertrainer Daniel Peschke hatte vor Beginn des Spieles gegen den FC Lehrte einige Sorgen. Oliver Platter, Benedikt Linne, Thomas Heinicke und Kevin Köhler fielen infolge Verletzung beziehungsweise Krankheit aus. Jannek Salewski sowie Philipp Rössy hatten sich durch gute Trainingsleistungen angeboten und erledigten ihre Aufgaben bestens. Einen gelungenen Einstand lieferte die Neuverpflichtung Kevin O’Donnell im Mittelfeld ab. Auf den vom Platzwart Horst Eggert bestens hergerichteten Rasen in Volkersheim hielten die Ambergauer gegen die starken Gäste aus Lehrte jederzeit mit.
Im ersten Durchgang besaßen die Hausherren einige Möglichkeiten zur deutlichen Führung, doch der Gästekeeper Lars Triebe verhinderte durch prächtige Paraden einen Torerfolg der Volkersheimer. So ging es mit 0:0 in die Pause. Auch nach dem Seitenwechsel spielte sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab. Beide Abwehrreihen standen gut. Doch in der 63. Minute gelang Gerome Voelger mit einem Schuss aus 30 Metern in den äußersten Torwinkel die 0:1-Führung. Die Gastgeber drängten nun auf eine Resultatskorrektur. In der 79. Minute spielte sich Peschke auf der linken Seite in den Strafraum hinein und wurde regelwidrig von den Beinen geholt. Den folgenden Strafstoß verwandelte Christian Harms in „Schlaudraff-Manier“ zum verdienten 1:1- Ausgleich. Beeindruckend die Leistung des Schiedsrichtergespanns mit Florian Deckwert, Moritz Geweke und Dominic Kusche.

FC Ambergau-Volkersheim: Marcel Mull, Carl Christian Rodenberg - Lauenstein, Philipp Rössy, Daniel Peschke, Christoph Meyer, Kevin O’Donnell, Christian Harms, Björn Meller, Philipp Scholz, Timo Sandvoss, Lukas Weber, Jannek Salewski.