Damen des FC A/V besiegen Kemnaderinnen mit 4:0

Team in prächtiger Spiellaune / Zwei Lohmann-Tore

Volkersheim (sa). In prächtiger Spiellaune befanden sich die Damen des FC Ambergau/Volkersheim und fuhren im Parkstadion gegen den TSV Kemnade einen, auch in dieser Höhe verdienten, 4:0- Erfolg ein. Schon nach einer Minute hätte es das Führungs­tor der Volkersheimer geben können. Nur um Zentimeter verfehlte ein Schuss von Sophie Lohmann das Ziel. Doch nur Augenblicke später war es soweit – Ann-Kristin Bosse überlistete die Gästekeeperin zum 1:0. Sophie Lohmann markierte per Kopfball nach einem Eckstoß das 2:0. Auch das 3:0 ging auf das Konto von Lohmann. Trotz drückender Überlegenheit fiel im Verlauf des zweiten Durchganges nur noch ein Treffer. Das 4:0 erzielte Lena Weigoni, die sich durch enormen Einsatz präsentierte. Im Abwehrzentrum standen Jessica Nehls und Annika Felchner sehr sicher.

FC Ambergau/Volkersheim: Simone Urbanietz, Ann Kristin Bosse, Chantal Brauckhoff, Annika Felchner, Marina Felchner, Ann Christin Grotian, Christin Höpfner, Sophie Lohmann, Jessica Nehls, Sarah Schreinecke, Lisa Sternal, Regina Weeske, Lena Weigoni.