Drei ganz wichtige Punkte

In dieser Szene verpasst der MTV Bevern (dunkel) das mögliche 2:3. Der Kopfball ihres Spielers landet am rechten Außenpfosten. Torwart Philipp Meyer wäre an den Ball nicht mehr herangekommen.

Bezirksliga: Ambergau/Volkersheim siegt nach starker erster Hälfte

Tief durchatmen kann der FC Ambergau/Volkersheim nach dem 3:1-Erfolg über den Vorletzten MTV bevern. „Wir haben jetzt acht Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Das ist schon ein gutes Polster“, freute sich Trainer Jens Schmücking nach dem Ende der Begegnung.
Er sah zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten im Volkersheimer Parkstadion. In Abschnitt eins spielte sein Team wie aus einem Guss. „Das Beste, was ich bisher von meiner Mannschaft gesehen habe“, so Schmücking. 3:0 führte man zum Seitenwechsel, doch es „hätten auch noch einige Tore mehr sein können.“ Christian Harms zeigte mal wieder seine Freistoßkünste und traf aus 25 Metern direkt zur Führung (29.). Nur eine Minuter später erhöhte Ibo Yasar. Das 3:0 besorgte Daniel Peschke nach Zuspiel von Harms.
Doch in Abschnitt zwei lief es plötzlich nicht mehr rund. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 in der 56. Minute zitterte sich seine Mannschaft zum Schlusspfiff. „Bekommen wir das durchaus mögliche 2:3, wird das hier noch einmal ganz eng“, ist sich Schmücking sicher. Doch der Treffer fiel nicht und so sieht es für den FC derzeit sehr gut aus.