Erfolgreicher Spieltag für den FC Ambergau-Volkersheim

Bezirksliga 3 Hannover: Peschke-Team fährt 3:0 in Harsum ein / Reserve erreicht Remis in Burgstemmen

Volkersheim (sa). Die beiden Fußball-Herrenteams des FC Ambergau-Volkersheim waren auswärts unterwegs und fuhren dabei insgesamt vier Punkte ein. Eine starke Leistung boten die Mannen um Spielertrainer Daniel Peschke beim Dritten in der Bezirksligastaffel Hannover, den SC Harsum im fälligen Punktspiel an der Förster Straße in Harsum und gewannen mit 3:0 Toren. Die stärksten Spieler im Dress der Volkersheimer waren im Mittelfeld Thomas Heinike als Ballverteiler und Kevin O’Donnell, der sich in prächtiger Spiellaune – wie bereits im Spiel am vergangenen Dienstagabend gegen BW Neuhof – befand. In der gesamten Elf der Gäste gab es keinen schwachen Punkt. Abwehr und Mittelfeld arbeiteten hervorragend, und ließen Ball und Gegner laufen. So besaßen die Gäste bereits in der zweiten Minute eine Chance zum Führungstreffer. Christian Linne traf jedoch nur das Quermetall. Nur wenige Augenblicke später verzog der SC-Angreifer Aziz Araboglu. Timo Sandvoss, gestern 90 Minuten lang unterwegs, vergab eine weitere Chance (20.). In der 38. Minute setzte Christian Harms einen seiner gefürchteten Freistöße über das Tor. Dann eine Schrecksekunde für die Gäste (43.). Der Keeper der Harsumer prallte im Strafraum mit Björn Meller zusammen, der anschließend verletzt aus dem Spiel genommen werden musste und durch Philipp Rössy ersetzt wurde.
In der zweiten Halbzeit eröffneten sich mehr und mehr Möglichkeiten der Ambergauer. Anscheinend hatte die Partie der Grün-Schwarzen im Pokalwettbewerb doch viel Kraft gekostet. So eröffnete sich für Christian Linne in der 55. Minute eine Chance, doch der Ball flog über das Tor der Gastgeber.
Eine Minute später hatte Marcel Mull im Gästegehäuse Glück, als der Ball nach einer Ecke knapp am Tor vorbei strich. In der 65. Minute bediente Daniel Peschke mit einem sauberen Pass Christian Linne, der mit einem Lupfer zum 1:0 dem SC-Keeper keine Abwehrchance ließ. Seine starke Vorstellung krönte Timo Sandvoss mit dem Tor zum 2:0 (73.), als er im Strafraum zwei gegnerische Akteure umspielte und flach einschoss. Glück hatten die Gäste jedoch in der 75. Minute, hier ging die Lederkugel haarscharf am FC-Tor vorbei. Die endgültige Entscheidung dann in der 87. Minute. Christian Linne spielte den Ball von der Torauslinie zurück auf Philipp Scholz und es hieß 3:0.
Noch zwei Begegnungen stehen auf dem Spielplan des FC. Am 20. Mai hat die Peschke-Elf bei Germania Grasdorf anzutreten und zum Saisonfinale am 2. Juni geht es in Volkersheim gegen den SV Einum.

FC Ambergau-Volkersheim: Marcel Mull, Thomas Heinicke, Björn Meller, Christian Linne, Christian Harms, Timo Sandvoss, Karl Rodenberg, Lauenstein, Kevin O’Donell, Christoph Meyer, Philipp Scholz, Philipp Rössy, Benedikt Linne und Daniel Peschke.

Die 2. Mannschaft hatte bei der Spielvereinigung Burgstemmen/Mahlerten anzutreten, und brachte einen 2:2-Teilerfolg mit in den Ambergau, nachdem die Ambergauer zum Pausentee bereits mit 0:2 im Rückstand lagen. Im zweiten Durchgang gelang Sönke Neuer mit zwei Treffern noch der verdiente Ausgleich.