FC-Reserve erkämpft 2:2-Remis

Die Bezirksligareserve des FC Ambergau/Volkersheim (1. Kreisklasse Hildesheim) kam beim DSC Duingen zu einem 2:2-Unentschieden. Den Gastgebern wurde nach dem Abpfiff bescheinigt, dass sie zwar die spielerisch bessere Elf war. Die wenigen sich bietenden Chancen nutzen die Volkersheimer allerdings effektiver und brachten somit das 2:2 über die Zeit. Großes Pech hatten die Gäste aus Volkersheim schon vor dem Spiel. Beim Aufwärmen verletzte sich der Topgoalgetter der letzten Wochen, Stephan Arendt und konnte sein Torkonto in diesem Spiel somit nicht weiter aufstocken.
Daniel Sydow brachte den FC trotzdem früh mit 1:0 in Führung (12.). Kai Henrich stellte für die Gastgeber noch vor dem Seitenwechsel den Gleichstand zum 1:1 her (32.). Im zweiten Spielabschnitt konnte Sönke Neuber die Volkersheimer erneut in Front bringen. Er traf in der 54. Minute per Strafstoß. Doch in der Schlussminute konnte erneut Kai Henrich nach einem Freistoß zum 2:2 ausgleichen. Betreuer Ralf-Peter Schreinecke meinte nach dem Schlusspfiff: „Das Unentschieden geht in Ordnung.“
Am kommenden Sonntag, 14. Oktober, wird um 15 Uhr das Lokalderby gegen den VfR Bornum im Volkersheimer Parkstadion angepfiffen. Die Bornumer kommen mit der Empfehlung von vier ungeschlagenen Partien nach Volkersheim und haben sich ins Mittelfeld der Tabelle vorgearbeitet. Die FC-Reserve konnte aus den letzten drei Spielen dagegen nur zwei Punkte gewinnen, steht aber nach wie vor auf dem dritten Rang.