FC A/V unterliegt dem Tabellenführer

Am Sonnabend war der FC Ambergau/Volkersheim zu Gast beim noch ungeschlagenen Bezirksliga-Tabellenführer HSC Blau-Weiß Tündern.

Am Ende unterlag der FC deutlich mit 0:4. In den ersten 25 Minuten stand die Elf von Silvio Uteg sicher und ließ kaum Chancen zu. In der 28. Minute spielten die Gastgeber dann einen Steilpass durch die Abwehr und so konnte Lukas Kramer seine Mannschaft mit 1:0 in Führung bringen. Fast hätte der FCA mit dem Ausgleich geantwortet. Nach einem schönen Zuspiel von Christian Harms schoss Rene Grubner auf das Tor. Der Ball ging jedoch wenige Zentimeter am rechten Pfosten vorbei. Der HSC machte nun noch mehr Druck und konnte so noch vor der Pause, in der 35. Minute, auf 2:0 erhöhen. Die Vorentscheidung gab es bereits in der 54 Minute. Wieder war es Kramer, der einen Abpraller nutzte und auf 3:0 erhöhte. Der FCA mobilisierte nun nochmal alles und hatte in Person von Christoph Meyer kurz darauf zwei Großchancen. Beide Schüsse gingen jedoch über das Tor der Gastgeber. Der HSC ließ sich nicht beeindrucken und erhöhte bereits in der 63. Minute zum 4:0-Endstand. Der FCA musste feststellen, dass der HSC eine gefährliche Offensive hat, welche an diesem Tag den Unterschied ausmachte. Die Ambergauer versuchten ihr Bestes und konnten erhobenen Hauptes das Feld verlassen.