Für Volkersheim hingen die Kirschen zu hoch

Bezirksliga 3 Hannover: FCAmbergau-Volkersheim kassiert unglückliche Niederlage gegen BW Neuhof

Der FC Ambergau/Volkersheim hat sein Heimspiel gegen den SV BW Neuhof knapp mit 0:1 (0:0) verloren. Gegen die Neuhofer, die den Spitznamen „Kirschen“ und selbige Frucht im Vereinslogo tragen, hingen diese sprichwörtlich zu hoch für die Ambergauer. Es war die dritte Niederlage in Folge.
Volkersheim (YR). Dabei machten die Gastgeber ihre Sache über weite Strecken der Partie gut; immerhin stellte sich mit Neuhof auch eine Mannschaft aus dem Spitzentrio der Bezirksliga im Parkstadion vor. Die von Spielertrainer Uteg ausgegebene Devise, gegen die Neuhofer konzentriert zu verteitigen und sich dabei selbst nicht zu verstecken, wurde umgesetzt. Einziges Manko war die nicht konsequente Verwertung der wenigen guten Tormöglichkeiten. In der Defensive agierten die Volkersheimer kompakt und schafften es größtenteils, die Vorstöße der Gäste aus dem Hildesheimer Vorort erfolgreich zu stoppen.
Die wohl beste Möglichkeit des FC vergab Christoph Meyer im zweiten Durchgang, doch seine Direktabnahme schoss knapp über das Quermetall der Gäste. Zudem hatten die Hausherren Pech, als der Unparteiische ein Tor von Kevin Köhler wegen eines Handspiels nicht anerkannte. Eine harte und allemal ärgerliche, dennoch regelkonforme Entscheidung des Schiedsrichters.
Als die letzten Minuten der Partie liefen und viele Zuschauer mit einem Unentschieden, eben einem „typischen 0:0-Spiel“, rechneten, passierte es: Neuhof-Stürmer Memet Yildiz traf das Leder goldrichtig, und sein Schuss landete unhaltbar für FC-Keeper Mull neben dem Pfosten im Volkersheimer Gehäuse (0:1, 85.). Alle Volkersheimer Versuche, noch den Ausgleich zu erzielen, blieben erfolglos.
Am kommenden Sonntag kommt es für den viertplatzierten FC Ambergau/Volkersheim zu einem richtungsweisenden Auswärtsspiel. Dann sind die Uteg-Schützlinge beim MTV Ilten (7. Platz, drei Punkte weniger als der FC bei einem weniger absolvierten Spiel) zu Gast, der ebenso wie die Ambergauer die letzten drei Partien verloren hat. Ein wichtiger Leistungsvergleich auf Augenhöhe für beide Teams.
Die zweite Mannschaft des FC Ambergau/Volkersheim verlor ebenfalls knapp mit 0:1 (0:1). Im zweiten Pflichtspiel war es die zweite Niederlage für die junge Brüssler-Elf. Am kommenden Sonntag sind die Ambergauer im wichtigen Spiel beim punktgleichen Tabellennachbarn, dem SV Eime, zu Gast; Anstoß ist um 15 Uhr.