„Hätten denSack viel früher zumachen müssen!“

Bezirksliga 3 Hannover: FCAmbergau/Volkersheim fährt zweiten Saisonsieg ein / Auch das Reserveteam punktet

Volkersheim (Sa). Ist das Ambergauer Team jetzt wieder auf der Erfolgstour?Es scheint so. Denn auch am vergangenen Sonntag konnte das Heimspiel gegen den SV Arnum erfolgreich gestaltet werden.Sehr vorsichtig begannen beide Mannschaften. Von beiden Trainern wurde eine Abtastphase angeordnet.So verrinn die erste Halbzeit torlos, obwohl Kevin Köhler Chancen zur Pausenführung besaß. Die nutzte sofort nach Anpfiff zur zweiten Halbzeit Timo Sandvoss mit einem Freistoßtor aus 25 Metern. Unhaltbar schlug die Lederkugel für den sicheren Gästekeeperzum 1:0der Volkersheimer ein.Unmittelbar danach verfehlte Nico Kriebel mit einem Kopfball knapp das Gehäuse der Gäste. Besser machte es der gut aufgelegte Aaron Zimmermann mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:0 der Hausherren.Spannend machten es die Gäste aus dem Raum Hannovernoch einmal mit einem Torzum 2:1 (82. Minute). Der Ball sprang vom Innenpfosten zur Resultatverbesserung ein.Sollte es jetzt noch einmal spannend werden? Die Hausherren ließen sich von diesem Treffer nicht beirren und nahmen das Heft wieder in die Hand.Mit Erfolg. Wieder ein feiner Spielzug über die linke Seite und Oliver Platter hatte keine Mühe, das hoch verdiente 3:1 mit einem Kopfball zu erzielen. Volkersheims Betreuer Rolf Meyer nach 90 Minuten:„Wir hätten den Sack viel früher zumachen müssen. Letztlich geht unser zweiter Saisonerfolg jedoch in Ordnung“.
Etwas glücklich endete für die Ambergauer Reserve die Partie gegen den TSV Föhrste. Die Gäste waren gleichwertig. Im Abschluss hatten die „Brüsslers“ mehr Glück und erzielten das 3:2. Eddy Arend, Daniel Sydow und Christian Liesler erzielten die Treffer.
Nicht den Hauch einer Chance besaßen die Ambergauerinnen beim Besuch des TSV Nettelrede. Mit 0:7 gingen sie unter.Pech hatte zudem die Torfrau Simone Urbanietz, die sichbei einem Abwehrversuch eine Handverletzung zuzog. Weiter gehtes am nächsten Sonnabend, 24. September, um 17 Uhr. Dann empfangen die Volkersheimer den VSV Hohenbostel zum fälligen Punktspiel.