Sydow-Treffer reicht nicht

Leistungsklasse Hildesheim: FCA/VII verliert

Volkersheim (sa). Kurzfristig hatte der Spielausschuss im Fußballkreis Hildesheim das Punktspiel der Leistungsklasse zwischen dem FC Ambergau/Volkersheim II gegen den SV Freden am Mittwochabend angesetzt. Vor zahlreichen Besuchern – besonders aus Freden – entwickelte sich ein gutes Spiel, das die Gäste von der Leine zum Schluss etwas glücklich mit 2:3 gewannen.
Die bessere Elf war im ersten Durchgang der SV Freden, dem lediglich in der 32. Minute das Führungstor zum 0:1 durch Lars Brunotte gelang. Hier hätten die Gäste auch zwei oder gar drei Tore machen können. Nach dem 0:2 (50. Minute/Torschütze Alexander Schulze ) kamen jedoch die Ambergauer in Fahrt und übernahmen die Initiative. Jetzt ließen sie Ball und Gegner laufen. Endlich nutzte Christian Liesler (73. Minute) die Chance zum 1:2-Anschlusstreffer. Nur vier Minuten später stellte Daniel Sydow das Ausgleichtor zum 2:2 her. Kurz vor Abpfiff der Begegnung, in der 82. Minute, nutzten die Fredener nach einem Eckball die Chance zum viel umjubelten 2:3-Siegtreffer. Adrian Schoppe brachte die Lederkugel über die Torlinie.
Hier hatte die Abwehr der Hausherren in der zweiten Halbzeit einen Augenblick nicht aufgepasst. Damit haben die Ambergauer den Gästen die Möglichkeit zum Erreichen eines Relegationsspiel zum Aufstieg in die Kreisliga geschaffen. Das wurde nach Spielende von den Gästen noch ausgiebig gefeiert. Der Schiedsrichterausschuss hatte ein sehr gutes Gespann in das Parkstadion Volkersheim geschickt.