Volkersheim siegt in Dielmissen

Am vorletzten Spieltag der Fußball-Bezirksliga Hannover konnte der FC Ambergau/Volkersheim beim Schlusslicht VfL Dielsmissen einen 3:2-Sieg feiern. Diesen Erfolg hatten die Gäste zu einem großen Teil ihrem Torwart Frederic Rother zu verdanken. Aber auch Christian Harms auf der Liberoposition muss eine starke Leistung attestiert werden. Im Mittelfeld zog Daniel Bothe gekonnt die Fäden. Bei den Ambergauern fehlten am Freitagabend mehrere Stammkräfte, darunter auch Toptorjäger Kevin Köhler. Dennoch stellte der scheidende Trainer Jens Schmücking eine spielstarke Truppe auf die Beine.
Bereits in der 6. Minute gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Das Ausgleichstor zum 1:1 erzielte Daniel Sydow (20.). Nur zwei Minuten später beförderte Sebastian Uschner per Kopf einen Eckball von Christian Harms zur 1:2-Führung in die Maschen des gegnerischen Tores. Per Strafstoß kamen die Gastgeber zum 2:2-Ausgleich. Eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr des VfL Dielmissen nutzte erneut Daniel Sydow in der 58. Minute zum Volkersheimer Siegtreffer. Mit etwas Glück und einem prächtig aufgelegten Volkersheimer Keeper Rother wurde das Ergebnis über die Zeit gebracht.
Am Sonntag, 31.Mai, stellt sich um 15 Uhr im Volkersheimer Parkstadion der Meister des Spieljahres 2014/2015 und Aufsteiger in die Landesliga MTV Almstedt vor.