Volkersheimer Dreierpack an der Weser

Bezirksliga 3: FC Ambergau gewinnt bei Ay Yildiz Sport Holzminden / Derby am Dienstag

Der FC Ambergau/Volkersheim konnte auch sein zweites Pflichtspiel in diesem Jahr erfolgreich bestreiten. Dem Sieg vor drei Wochen bei VfV Borussia 06 Hildesheim II folgte nun ein verdienter 1:3-Auswärtserfolg (1:3) bei Ay Yildiz Sport Holzminden.

Volkersheim (bo). Schnell war die Taktik des Tabellenvierzehnten zu erkennen. Die Hausherren zogen sich weit in die eigene Hälfte zurück und konzentrierten sich auf die Defensive. Die Volkersheimer mussten also geduldig agieren, um im entscheidenden Moment die Lücken im Ay Yildiz-System auszunutzen. Das gelang der Uteg-Elf bereits in der Anfangsphase der Partie, als Lukas Weber einen Harms-Freistoß kurz annahm, um diesen dann kaltschnäuzig zum 0:1 zu verwerten (11.). Holzminden kam nur selten in die Nähe des Volkersheimer Tores, doch in der 20. Spielminute waren die Gäste bei einer Ecke nicht aufmerksam genug und Fuat Elmali konnte für seine Farben zum 1:1 egalisieren. Nach etwas über einer halben Stunde Spielzeit konnte der FC Ambergau/Volkersheim den alten Abstand wiederherstellen; Christoph Meyer war nach einem Scholz-Freistoß zur Stelle und staubte erfolgreich zum 1:2 ab (33.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff bauten die Gäste ihre Führung durch Philipp Scholz aus, als dieser per Flachschuss unhaltbar ins lange Eck traf (1:3/45.).
Im zweiten Durchgang ließen die Volkersheimer nichts mehr anbrennen. Ay Yildiz Sport Holzminden spielte zu harmlos, als dass sie die Ambergauer je hätten ernsthaft gefährden können. Ein verdienter Sieg für die Uteg-Elf, die auf zahlreichen Positionen umgestellt war. Verletzungsbedingt fiel Daniel Peschke aus, der in den nächsten Partien ebenfalls fehlen wird. Krank meldete sich Dennis Löke ab und Verteidiger „Calle“ Rodenberg-Lauenstein musste studiumsbedingt passen. Thomas Heinicke ging angeschlagen in die Partie und musste früh ausgewechselt werden. Letztlich ist der Sieg gegen Ay Yildiz Sport sicherlich nicht zu hoch zu bewerten, aber unter dieser schwierigen personellen Situation dennoch umso erfreulicher.
Bereits heute findet das Nachholspiel und Derby beim TuSpo Lamspringe statt. Anstoß ist, sofern es die Platzverhältnisse im Lamspringer Waldstadion zulassen, um 19 Uhr.
Am kommenden Sonntag empfängt der FC Ambergau/Volkersheim den MTV Almstedt zum Derby. Anstoß ist um 15 Uhr im Volkersheimer Parkstadion. Vorweg bestreitet die 2. Herren der Ambergauer ihr erstes Punktspiel in diesem Jahr. Nach einer guten Vorbereitung brennt die junge Mannschaft um Neu-Coach Daniel Brüssler auf ihren ersten Pflichteinsatz, sportlicher Gegner ist der SV Hildesia Diekholzen. Anstoß ist um 13 Uhr.
FC Ambergau/Volkersheim: Marcel Mull, Christian Harms, Yven Rhode, Christoph Meyer, Philipp Scholz, Thomas Heinicke (25./Aaron Zimmermann), Christian Linne, Björn Meller (75./Bennedikt Linne), Timo Sandvoss, Lukas Weber (70./Stephan Goller) und Kevin Köhler.