Volkersheimer halten nur eine Halbzeit mit

Bezirksliga 3 Hannover: FC Ambergau-Volkersheim unterliegt Germania Grasdorf mit 1:5

Eine schlechte Nachricht gab es bereits vor Beginn des Punktspiels zwischen dem FC Ambergau-Volkersheim und den Germanen aus Grasdorf in der Bezirksliga 3 Hannover. Spielertrainer Daniel Peschke fiel aufgrund einer Verletzung aus. Auch Christoph Meyer holte sich beim Aufwärmen eine Zerrung und fiel dadurch ebenfalls aus. Trotzdem boten die Volkersheimer zumindest im ersten Durchgang eine gute Leistung und hielten bis zum Pausentee ein hochverdientes 1:1-Unentschieden. Am Ende aber gab es dann doch eine deutliche 1:5-Niederlage.
Nachdem Kevin Köhler bereits in der 2. Minute nach einem Eckball von Christian Harms seine Farben mit 1:0 in Führung brachte, hatte Björn Meller in der 22. Minute die Chance auf 2:0 zu erhöhen, doch er scheiterte am Gästekeeper. Die Möglichkeit die Führung auszubauen hatte auch Christian Harms, nachdem er den Torsteher der Hannoveraner bereits umspielt hatte stand jedoch ein Abwehrspieler auf der Torlinie und beförderte die Lederkugel zurück aufs Spielfeld.
Nach einem freien Zuspiel von der Grundlinie aus, war Hasan Adigüzel zur Stelle und erzielte das Ausgleichtor zum 1:1. Schon wenige Augenblicke nach Wiederbeginn prüfte Daniel Sydow mit einem herzhaften Schuss den Torwart, doch er hielt. In der 58. Minute überlistete der frühere Bockenemer Akteur Damian Brezina FC-Keeper Tim Sawatzki und es hieß 1:2.
Nur wenige Augenblicke später (60.) war Martin Kotyrba zur Stelle und markierte das 1:3. Aus dem Dreieck holte Gäste-Torsteher Podesky einen Freistoß von Harms (63.). Leonhard Fricke erhöhte in der 71. Minute auf 1:4 und erneut Kotyrba erzielte das 1:5. Dem Schiedsrichtergespann um Mario Arnold, Hessisch Oldendorf wurde eine gute Leistung bescheinigt.
Daniel Peschke befand nach der Begegnung: „Uns fehlt seit Wochen das Glück. Zudem haben wir eine junge Elf, die die Ausfälle von Lukas Weber, Thomas Heinecke, Benni Linne und Oliver Platter nicht verkraften kann. Wir haben weiterhin Geduld mit den Jungs. Der Knoten wird einmal platzen“.

FC Ambergau-Volkersheim: Tim Sawatzki, Philipp Rössy, Christian Linne, Dennis Löke - Björn Meller, Kevin Köhler, Christian Harms, Carl Rodenberg Lauenstein, Kevin O’Donnell, Philipp Scholz, Stephan Arendt, Christian Liesler, Daniel Sydow und Rene Ludwig.

Am kommenden Sonntag, 4. November, um 14 Uhr, haben die Schützlinge von Daniel Peschke beim TSV Giesen anzutreten.