Von den ehemaligen Profis gelernt

Die 32 Teilnehmer mit einem Teil des Organisatorenteams und den drei Trainern von Hannover 96.

96-Fußballschule war zu Gast auf dem Sportplatz in Volkersheim

Volkersheim. „Insgesamt sind wir mit dem Ablauf der Veranstaltung sehr zufrieden“, zog Dirk Gottschalk, Jugendleiter beim JFV Ambergau, eine positive Bilanz nach drei Tagen 96-Fußballschule in Volkersheim. „Die drei Trainer Karsten Surmann, Ulf Winskowsky und Michael Wollitz bildeten ein tolles Team. Auch die Chemie zwischen Kindern, Trainern und Veranstaltern stimmte von der ersten Sekunde an“, war er sehr zufrieden. Klare Ansagen und viele interessante Übungen brachten sowohl die Kinder als auch die zuschauenden Vereinstrainer ein gutes Stück weiter.
Zum Abschluss gab es für alle Teilnehmer eine Reihe von Präsenten. Neben einem Pokal und einem Buch über Hannover 96 überreichten die Trainer auch jeweils einen Eintrittskartengutschein. Zusätzlich gab es für die 32 Teilnehmer im Alter von sechs bis 14 Jahren natürlich die komplette Fußballkluft der 96-Fußballschule.

Näheres zum Besuch der 96-Fußballschule in Volkersheim erfahren Sie in der heutigen Ausgabe des Seesener Beobachters.