Wer schaltet Adler-Goalgetter Ritter aus?

Bezirksliga 3 Hannover: FC Ambergau-Volkersheim empfängt SV Adler Hämelerwald

Volkersheim (Sa). Der FCAmbergau/Volkersheim empfängt amSonntag im Punktspiel der Bezirksliga 3 Hannover den SVAdler Hämerlerwald. Am 4. Juni standen sich die beiden Teams beim letzten Punktspiel der Saison 2010/2011 gegenüber. Damals ging es um Rang vier beziehungsweise Platz fünf der Tabelle. Der SV Adler hatte das Glück und mit Markus An­dré Ritter einen torgefährlichen Mann in seinen Reihen, der zumindest in dieser Spielklasse – Bezirksliga – seinesgleichen sucht. Er allein erzielte 29 Treffer. Selbstverständlich traf er mit dem 2:1 auch gegen dieAmbergauer. Damit schoben sich die Sportfreunde aus Hämelerwald zum Saisonschluss einen Rang vor die Gastgeber am kommenden Sonntag um 15 Uhr. Nach Abpfiff der Begegnung wurden nicht nur die FC-Akteure, auch die mitgereisten Fans, bis zur Busabfahrt in Richtung Volkersheim mit Freibier und, wer wollte, auch mit kleinen Speisen vom Grill verwöhnt. Der FC Ambergau/ Volkersheim dankt dem SV Adler noch einmal für diese freundliche Geste. Wie im Juni dieses Jahres, trennt auch heute beide Mannschaften lediglich ein Punkt in der Tabelle. Von einem gelungenen Saisonstart können beide Teams nicht sprechen. Die Gäste mussten am vergangenen Sonntag auf eigenem Terrain gegen den SV Koldingen eine schmerzhafte 2:5-Niederlage hinnehmen, wäh­rend die Ambergauer beim TSV Deinsen mit 4:2 erfolgreich waren.
Alles deutet auf eine ausgeglichene Partie hin. Die Frage bleibt jedoch, wer soll Goalgetter Ritter ausschalten? Ganz gleich, wen Trainer Daniel Peschke auch mit dieser Aufgabe betreut, er hat Schwerstarbeit zu verrichten.