261 Schuhkartons auf Weihnachtsreise geschickt

Mit Schwiegersohn Sven Olbrich und Enkeltochter Hannah verlud Petra de Vries die vielen Weihnachtskartons. (Foto: Bordfeld)

DRK-Ortsverein Windhausen wirkt bei der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ kräftig mit

Frauen des DRK-Ortsvereins Windhausen hatten über die weltweite Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ informiert und haben damit viele offene Ohren sowie helfende Hände erreicht. Denn bei der ersten Vorsitzenden, Petra de Vries, hatten sich bis zum Schluss 261 Pakete gesammelt, welche von den Kindergärten und Schulen der Samtgemeinde Bad Grund sowie vielen Einzelpersonen gepackt und hübsch verpackt wurden.
Einige Frauen hatten unzählige Schals und Strümpfe gestrickt, welche die Vorsitzende in Kartons einpackte, die noch etwas Platz dafür boten. Viele kleine Sachen konnte sie auch noch kaufen, weil nicht wenige mittels einer finanziellen Hilfe mitmachten.
Mittlerweile sind alle Pakete, die Weihnachten in sich tragen, mittels zweier Autos, welche von Sven Olbrich und Bernd Piepenschneider gelenkt wurden, nach Clausthal-Zellerfeld zur Sammelstelle gegangen. Dort wird alles auf Lkw verladen, die so rechtzeitig losrollen werden, dass sie ihre Zielorte in Bulgarien, Georgien, Moldau, Serbien, der Slowakei oder in einem anderen von der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ bedachten Land, zum Weihnachtsfest erreichen. Petra de Fries sagt allen Helfern, welche die Aktion erneut möglich machten, ganz herzlich Dankeschön.