.„Alte Herren“ plant Fahrt

Windhausen (Sab). Rückblick und Vorschau über diverse Veranstaltungen bestimmten die Tagesordnung der Mitgliederversammlung der Alte Herren des FC Windhausen. Vom Vorsitzenden Günter Friedrichs war zu hören, dass das Bossel-Turnier sehr gut verlaufen sein. 27 Mannschaften zu je vier Personen haben sich daran beteiligt und ihren Spaß gehabt. Über neue Regelungen, unter anderem für gewisse Vorteile der Frauen, werde nachgedacht. Eines steht fest: 2011 wird es ebenfalls ein Bossel-Turnier geben, gegebenenfalls zur „777-Jahrfeier“ der Gemeinde.
Auch das Pokalschießen sei bestens verlaufen. 30 Personen nahmen daran teil. Die meisten Wanderpokale erhielten neue Besitzer. Unter einer Besonderheit habe der Wandertag am 3. Oktober gestanden, berichtete Günter Friedrichs. Der Ernst-August-Stollen in Gittelde wurde angewandert. Seit einiger Zeit gehört er zum „UNESCO Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft“, dem so genannten „Oberharzer Wasserregal. Der Vorsitzende, selbst einige Jahre Bergmann, berichtete vom Bau des Wasserlösungsstollens und seiner Bedeutung.
Die AH-Mitglieder hörten in der Versammlung auch von einem guten und geordneten Kassenbestand, der es ermöglicht, den Knobelabend am 30. Oktober, 19 Uhr, bei „Umberto“ mitzufinanzieren. „Es gibt wertvolle Preise für alle“, so Knobel-Chef Detlef Just.
Auch die Alte Herren wird sich an den Sanierungsarbeiten im Saal der „Alten Burg“ beteiligen. Einige Sportkameraden werden helfen, die Funktionsräume des FC zu erneuern. Eine rege Aussprache ergab sich über den Spielbetrieb der 1.und 2. Herren der SG Windhausen/Gittelde in Zusammenhang mit Spielabsagen.
Dresden soll wahrscheinlich das Ziel einer Zwei-Tage-Fahrt der Alten-Herren im September 2011 sein. Der Vorsitzende und der Festausschuss bereiten die Fahrt vor. In der JHV im Dezember wird darüber berichtet. Am Sonnabend, 4. September, findet bei „Umberto“ die Jahresabschlussveranstaltung mit einem gemeinsamen Essen statt. Günter Friedrichs versprach, für Überraschungen zu sorgen. Die Jahreshauptversammlung ist für Sonnabend, 18. Dezember, geplant.