Bürgerehrung in der Alten Burg

Die Geehrten des Neujahrsempfangs in der Alten Burg Windhausen.

Insgesamt 56 Kinder, Jugendliche und Erwachsene wurden für ihre erbrachten Leistungen in 2014 geehrt

Jung und Alt wohnten dem traditionellen Neujahrsempfang in der Alten Burg Windhausen bei. Unter den Gästen waren neben dem DRK-Ortsverein, der sich um die Bewirtung der Bürger kümmerte, unter anderem auch Mitglieder der Mädchentanzgruppe des FC Windhausen, Pastor Thomas Waubke und Ortschronist Manfred Keinert.

Höhepunkt der Veranstaltung waren ganz klar die Ehrungen von insgesamt 56 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die im zurückliegenden Jahr auf den unterschiedlichsten Ebenen besondere Leistungen erbracht hatten.
Vor den Ehrungen gab Ortsbürgermeister Burkhard Fricke einen kurzen Jahresrückblick. So habe es im Ortsrat zwar keine schwierigen politischen Abstimmungen gegeben, im Rat der Gemeinde Bad Grund seien aber einige Entscheidungen gefallen, die sich auch auf Windhausen auswirken. Die wohl schwerste Entscheidung dürfte die zukünftige Schließung der Grundschule in Bad Grund gewesen sein, so Fricke.
Weiter bedauerte der Ortsbürgermeister in seinem Rückblick die Schließung der BIG am Gittelder Bahnhof, die es seit Beginn dieses Jahres nicht mehr gibt. „Die Spitzen von Rat und Verwaltung haben lange um diese vernünftige und sinnvolle Einrichtung gekämpft“, sagte Fricke. pb

Ehrungen:



Jugendfeuerwehr: Sieger des Gemeindewettbewerbes 2014 – Sieger in Teilen A und B jüngste Gruppe und Sieger vom Knotenpokal (Lea Benger, Johanna Broihan, Ian Roy Güttler, Jan Hillebrecht, Jonas Hillebrecht, Laura Hoffbauer, Marie Magin, Svenja Mahnkopp, Melina Schwarze).                               
FC Windhausen: Norbert Barkhoff siegte bei den Männern M65 sowie bei der Gemeindemeisterschaft-Leichtathletik und wurde Gemeindemeister.
Fußball D-Juniorinnen der JSG Windhausen/Bad Grund: 2. Platz in der Qualifikationsrunde Region Göttingen Staffel A (Lea Benger, Johanna Broihan, Emily Hillegeist, Laura Hoffbauer, Marie Magin, Svenja Mahnkopp, Lena Peters, Lea Rösnick, Melina Schwarze, Ronja Sturm, Alya Szklarecka, Laura Weitemeyer mit den Betreuern und Trainern Bernd Rösnick, Ralf Benger sowie Björn Schwarze).
Gemeindemeisterschaft Leichtathletik D-Jugend Staffelsiegerinnen über 75 Meter: Laura Hoffbauer, Lea Rösick, Ayla Szklarecka und Melina Schwarze.
Gemeindemeisterschaft Leichtathletik D-Jugend Staffelsieger 50-Meter-Mixed: Lea Benger, Marlon Bürger, Dario Hoffbauer.              
Gemeindemeisterschaft Leichtathletik Staffelsieger  25-Meter Minis: Jarno Broihan, Tamika Hoffbauer, Johanna Mainka und Sören Schwarze.
Gemeindemeisterin und Siegerin bei den Schülerinnen C: Lea Benger.
Gemeindemeister und Meisterschafts-Sieger bei den Schülern D: Dario Hoffbauer.
Gemeindemeisterschaft-Leichtathletik Gemeindemeisterin bei den Schülerinnen: Ayla Szklarecka.
Gemeindemeisterschaft Leichtathletik Minis, 2. Platz: Sören Schwarze.                     
Judo-Club Osterode, Judo-Kreismeister:  
Ricarda Wessely , Reto Wessely und Nico Beyer.                    
Rassegeflügelzucht:
Björn Höbelmann (Kreismeister für den Zuchterfolg Rassehühner Newe Hampshire ) und Manfred Höbelmann (5. Platz bei der Deutschenmeisterschaft – Züchter der silberfarbigen Italiener-Hühner).
Kanarienzuchtverein „Gut Hohl“ Osterode:  
Andreas Fischer (Landessieger und Schauklassensieger).              
Schützengesellschaft Gittelde:  Nico Hoffmeister (Kreismeister in der Klasse Luftpistole- Schüler).                                
Reit- und Fahrverein der Samtgemeinde Bad Grund:
Michaela Beck (Dressur-Vereinsmeisterin).            
Tischtennis – 1. Herrenmannschaft:  2. Platz Kreisliga Osterode, Aufstieg in die 1. Bezirksliga und Kreispokalsieger (Michael Boender, Marcus Hildebrand, Burkhard Kern, Andreas Mackowiak, Jürgen Strobel, Andreas Urbanek und Norbert Weber).