Dezember steht im Zeichen kirchlicher Veranstaltungen

Windhäuser Vereine und die Kirche stimmen Termine ab

Windhausen (Sab). Windhäuser Vereine und Verbände sowie die Vertreter der evangelischen Kirchengemeinde trafen sich auf Einladung des Bürgermeisters Burkhard Fricke zur Terminabsprache für das Winterhalbjahr 2010/2011, um Terminüberschneidungen auszuschließen.
Veranstaltungshöhepunkt im Jahr 2011 wird die Feier zum 777-jährigen Bestehen Windhausens sein. Das ganze Jahr über sollen Aktivitäten der Vereine unter diesem Motto stattfinden. Doch zunächst ging es um die Veranstaltungen in diesem Jahr. Im November 2010 stehen wie üblich kirchliche Veranstaltungen an. Am 11. November wird es einen St.-Martins-Umzug geben. Der Volkstrauertag wird am Sonntag, 14. November, begangen. Der Kirchgang beginnt um 9.30 Uhr. Am Mittwoch, 17. November, heißt es in der St.-Johannis-Kirche „Musik und Lesung“. Beginn ist um 19.30 Uhr.
Der Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag, Sonntag, 21. November, beginnt um 9.30 Uhr. Zum Blutspenden lädt der DRK-Ortsverein am Mittwoch, 24. November, ab 16.30 Uhr in das Rathaus ein. Der vierte Windhäuser Adventsmarkt wird am Sonnabend, 27. November, ab 14 Uhr seine Türen öffnen. Einen Tag später, am 28. November, wird in Badenhausen um 17 Uhr ein musikalischer Gottesdienst zum 1. Advent abgehalten.
Der Dezember steht im Zeichen kirchlicher Veranstaltungen. Am Donnerstag, 2. Dezember, wird das 1. Adventsfenster geöffnet. Die Alte Herren wird am Sonnabend, 4. Dezember, bei „Umberto“ das Jahresabschlussvergnügen starten.
Die große Seniorenweihnachtsfeier wird am 5. Dezember im Rathaus stattfinden. Die Alte Herren wird am Sonnabend, 18. Dezember, tagen und ihre Jahreshauptversammlung abhalten. Der Kindergottesdienst mit Krippenspiel beginnt am Heiligen Abend um 15 Uhr. Die Christmesse wird um 22 Uhr abgehalten.
Nach dem Jahreswechsel geht es am 8. Januar 2011 mit den Jahreshauptversammlungen los. Der FC Windhausen macht dabei den Auftakt. Am Nachmittag findet im Rathaus der Neujahresempfang der Gemeinde statt. Die Jahresrückblicke der Vereine schließen sich an.
Vorab die wichtigsten: Harzklub am 19. Februar, Schützen am 26. Februar, Feuerwehr am 5. März, Siedlerbund am 19. März.