Die Windhäuser „Alte Herren“ schießt Wanderpokale aus

Die Sieger und Organisatoren beim Vergleichsschießen der „Alte Herren“ (von links) Detlef Just, Waltraud Hahn, Viktor Schneider, Lutz Wauge, Helga Mackowiak, Christel Kleye, Angela Just und Günter Friedrichs. (Foto: Sablotny)

Christel Kleyer sichert sich den Ehrenscheiben-Pokal der Damen

Windhausen (Sab). Schon die Teilnahme am kürzlich stattgefundenen Boßelturnier sei außerordentlich groß gewesen. Über die zahlreiche Teilnahme am Vergleichsschießen am vergangenen Sonnabend freute sich Spartenleiter Günter Friedrichs aber noch mehr, waren doch mehr als 35 Personen dabei, um sich einerseits am Schießen zu beteiligen, und anderseits einen gemütlichen Abend mit Erinnerungen an „Früher“ zu erleben.
Das Team um Schützenchef Rüdiger Oppermann, ganz gleich, ob im Schießstand oder im Verpflegungsbereich, gab sich große Mühe und erhielt dafür den verdienten Dank. Aber auch „Mackes Stümpelessen“ trug zum Gelingen des Abends bei.
Mit Spannung wurden dann die Siegerehrungen erwartet; dabei gab einige Überraschungen. Einige Vorjahressieger hatten das Nachsehen und wurden abgelöst. Der Ehrenscheiben-Pokal der Damen ging an Christel Kleyer. Bei den Männern war es Viktor Schneider, der den Pokal anstatt einer Ehrenscheibe erhielt. Den Wanderpokal der Damen nahm Helga Mackowiak entgegen. Bei den Männern siegte Detlef Just. Den „Wolfgang-Kern-Pokal“ erhielt seine Ehefrau Angela Just. Sie verwies Norbert Herrmann auf den 2. Platz. Auch das Ehepaar Lutz und Karin Wauge zeigte sein Können. Beim „Glücksschuss“ siegte Lutz vor seiner Ehefrau Karin.