Günter Friedrichs wiedergewählt

Günter Friedrichs, Detlef Just, Hermann Sander und Manfred Sander (von links). (Foto: Kippenberg)

JHV der „AlteHerren“-Kameradschaft: Detlef Just neuer Stellvertreter

Die Jahreshauptversammlung der „Alte Herren“-Kameradschaft FC Windhauen fand auf Einladung des Spartenleiters Günter Friedrichs in der Gaststätte „Zur alten Mühle“ statt. In seinem umfassenden Jahresrückblick erinnerte Günter Friedrichs an die Jahreshauptversammlung am 14. Januar und an die zahlreichen Veranstaltungen in 2012. Höhepunkte im Veranstaltungsreigen der Kameradschaft waren die Berlin-Fahrt und das Freundschaftsspiel mit der Betriebssportgemeinschaft Pabsch & Partner. Er dankte allen Teilnehmern, Helferinnen und Helfern bei der Vorbereitung und Durchführung dieser Veranstaltungen. Die Kameradschaft hat das 90-jährige Jubiläum des FC Windhausen mit Nachdruck unterstützt. Nicht unerwähnt ließ er den frühen Tod des Kameraden Horst Sablotny.
Der langjährige stellvertretende Spartenleiter Manfred Sander kandidierte nicht wieder, so dass die satzungsmäßigen Neuwahlen zum Vorstand folgende Konstellation ergaben: Spartenleiter bleibt Günter Friedrichs, sein Stellvertreter ist Detlef Just und Kassierer Hermann Sander. Zu Kassenprüfern wurden Wolfgang Kern, Rüdiger Ohm und als Ersatzprüfer Viktor Schneider gewählt. Dem Festausschuss gehören Wolfgang und Ernst-August Kern, Rolf Bock, Viktor Schneider und Harald Wauge an. Alle Wahlen verliefen einstimmig.
Für 2013 plant die Kameradschaft wieder ein Bosselturnier und ein Fußballturnier mit der Mannschaft Pabsch & Partner. Mit Dankesworten für die zügig verlaufene Versammlung und guten Wünschen für 2013 beendete Spartenleiter Günter Friedrichs die Versammlung.