„Ihr habt einen super Dienst absolviert”

Die Jugendfeuerwehr Windhausen mit den gewählten und geehrten Mitgliedern sowie ihren Gästen.

Ortsbrandmeister Bernd Rott sprach Windhäuser Jugendwehr auf der Jahreshaupversammlung sein Lob aus

Die Jugendfeuerwehr Windhausen hat ein aktionsreiches Jahr hinter sich. So hatten sich die sieben Mädchen und sechs Jungen zu insgesamt 44 Dienststunden getroffen. „Wenn wir uns nicht mit praktischen Übungen befasst haben, dann haben wir uns zu Theoriestunden im Gerätehaus getroffen”, berichtete Jugendwart Christian Lau während der Jahreshauptversammlung. Auch in diesem Jahr werde sich der Nachwuchs am 21. März wieder am Umwelttag beteiligen, so Lau.

„Eine gute Leistung war der siebte Platz bei den Kreiswettbewerben. An einer Verbesserung werden wir aber weiter arbeiten. Das Zeltlager in Almke war auf jeden Fall unser Highlight in 2014”, sagte der Jugendwart.
Abschließend dankte Christian Lau seiner Stellvertreterin Maren Höbelmann sowie allen anderen Helfern für ihren Einsatz. Jugendsprecherin Laura Hoffbauer stimmte den Worten ihres Vorredners zu und dankte dem Jugendwart sowie dessen Team dafür. Ortsbrandmeister Bernd Rott sprach ebenfalls seinen Dank an Christian Lau und dessen Team für die im zurückliegenden Jahr geleistete Arbeit aus: „Ihr habt einen super Dienst absolviert. Es ist schön zu sehen, wie auch in der Jugendwehr der Spaß und die Kameradschaft nicht zu kurz kommen. Macht weiter so.”
Die Mädchen und Jungen, die am häufigsten an den Dienstabend anwesend waren, wurden mit einem Geschenk geehrt.

Wahlen
Jugendsprecherin: Svenja Mahnkopp
Stellvertretende Jugendsprecherin: Marie Magin
Schriftwartin: Johanna Broihan
Stellvertretende Schriftwartin: Melina Schwarze
Kassenwart: Ian Roy Güttler
Ehrungen
1. Platz: Marie Magin (zwei Fehltage)
2. Platz: Laura Hoffbauer und Svenja Mahnkopp (fünf Fehltage) 3. Platz: Ian Roy Güttler und Lea Benger (sechs Fehltage)