Laternen bringen Licht in dunkle Tageszeiten

Ortsjugendpflegerin Cordula Funke zusammen mit ihren Stellvertretern Tobias Funke und Alexandra Winkel zusammen mit Bürgermeister Burkhard Fricke.

Ratssitzung in Windhausen: Bürgermeister Burghard Fricke spricht DRK Ortsverein großes Dankeschön aus

Am Ende der Sitzung begaben sich alle Mitglieder des Rates der Gemeinde Windhausen zusammen mit Samtgemeindebürgermeister Harald Dietzmann auf den zwischen Rathaus und Bahnhof befindlichen, etwa 320 Meter langen, Bahnhofsweg, um dort die vier neuen Laternen in Augenschein zu nehmen, die endlich Licht in die dunklen Tageszeiten bringen. Sie wurden übrigens von Jutta Schwarze mit weihnachtlichem Grün geschmückt.
Zuvor galt es allerding die anstehende Tagesordnung abzuarbeiten. Dazu gehörte auch Cordula Funke zum 20. Dezember in das Amt der ehrenamtlichen Ortsjugendpflegerin der Gemeinde Windhausen zu berufen. Das geschah einstimmig. Gleiches galt für Alexandra Winkel und Tobias Funke, die das Amt der Stellvertreter der ehrenamtlichen Ortsjugendpflegerin antreten.
Außerdem wurde der Punkt „Umwandlung der Samtgemeinde in die Gemeinde Bad Grund: Beratung und Aussprache zum Entwurf Hauptsatzung, Geschäftsordnung und den Vorschlägen Ortsratsbudget sowie Aufwandentschädigung für Ortsbürgermeister und deren Stellvertreter, Ortsräte und Ortsvorsteher“ einstimmig als Empfehlung angenommen. Zuvor informierte Samtgemeindebügermeister Harald Dietzmann darüber, dass die Verwaltung sich bereits mit dem Entwurf des Haushalts 2013 befasst, welcher vielleicht Ende Januar 2013 veröffentlicht wird. Mitte Februar sollen alle neuen Ortsratsmitglieder zu einer Info-Veranstaltung geladen und der Haushalt in seiner Gesamtheit vorgestellt werden.
Eingangs teilte Bürgermeister Burghard Fricke mit, dass die Arbeiten am Bachlauf „Schwarzes Wasser“ Fortschritte machten. Wenn das Wetter es wieder erlaubt, dürften diese bald abgeschlossen sein. Außerdem sprach er dem DRK-Ortsverein Windhausen ein großes Dankeschön für die hervorragende Ausrichtung der Seniorenweihnachtsfeier aus.