Sanierung Windhäuser Kirche

(Foto: Kippenberg)

Morsches Fachwerk wird instand gesetzt

Seit April diesen Jahres sind Handwerker im Einsatz, um das Fachwerk der St.-Johannis-Kirche in Windhausen zu sanieren. Die Balken sind teilweise so morsch, dass ganze Hände darin verschwinden. Gleich nach der Konfirmation wurde die Kirche eingerüstet und seitdem sind Handwerker aktiv. Der Gottesdienst findet seitdem im benachbarten Rathaus statt. Seitdem mit einer Ampelanlage der Straßenverkehr auf der Durchgangsstraße geregelt wird, arbeiten die Handwerker auch an der Gebäudeseite zur Ortsdurchgangsstraße.