Windhäuser Senioren unternehmen schöne Tagesfahrt

Die Windhäuser Senioren besuchten die Glasmanufaktur in Derenburg und die historische Stadt Wernigerode. (Foto: Sablotny)

Besuch einer Glasmanufaktur weckt Interesse an Glasbläserei

Windhausen (Sab). Die historische Stadt Wernigerode war Ziel einer Halbtagsfahrt, die der DRK-Ortsverein im Auftrag der Seniorenbetreuung der Samtgemeinde durchführte. Doch zunächst ging es durch die schönen Landschaften des Harzes in Richtung Derenburg. Dort stand eine Besichtigung der Glasmanufaktur „Harzkristall“ auf dem Programm. Dass Glas auch in der freien Natur entstehen kann, war während der Führung zu hören. Blitze, so die Erklärung, können dazu beitragen. Heiß muss es auf jeden Fall sein. Aufmerksam wurde den Glasbläsern an ihren sehr heißen Öfen über die Schulter geschaut. Aus kleinen Glaskugeln entstanden mit Hilfe der Glasmacherpfeife große Zylinder, die zum Beispiel als Vasen verwendet werden können. Das war aber nicht alles. Bei einem Rundgang durch die Ausstellungsräume wurden herrliche Figuren aus Glas, darunter kleine Tiere, Glasschalen, Lampen und dergleichen bewundert. Und so manches schöne Stück landete, gut verpackt, in den Einkaufstaschen der Windhäuser.
Gestaunt wurde dann auch bei einem Spaziergang durch die „Einkaufsmeile“ in Wernigerode. Emsiges Treiben war genauso zu sehen wie viele Gäste aus aller Herren Länder. Ein Blick in die Cafés und Eisdielen zeigte, wie beliebt die historische Stadt ist. Die Windhäuser blickten aber nicht nur in die Cafés, sondern kehrten dort auch ein. Christina Pfister, Busbegleiterin des DRK, zeigte sich am Ende der Fahrt zufrieden mit dem Ablauf.