Remis im Spitzenspiel

1. Kreisklase OHA-GOE: SG spielt 3:3 in Lerbach

Mit einem 3:3 trennte sich die SG Windhausen/Gittelde als Tabellenzweiter vom vormaligen Spitzenreiter SV Lerbach. Denn durch das Unentschieden konnte Viktoria Bad Grund die Spitzenposition einnehmen.
Auf schwierig zu bespielendem Boden war Lerbach zunächst das deutlich bessere Team. Nach 20 Minuten führten sie mit 2:0. Einen langen Einwurf von Christoph Hagedorn ließ der Torwart dann durch die Finger gleiten, sodass Hendrik de Vries zum 1:2 einschieben konnte (30.). Jan Schubert glich noch vor der Pause zum 2:2 aus. Es war die beste Phase der SG in dem Spiel.
Erneut Schubert sorgte per Kopf gar für das 3:2 aus Sicht der Gäste (48.). Doch Lerbach wurde wieder stärker und markierte in der 70. Minute den 3:3-Ausgleichstreffer. Kurz vor Ende der Partie hielt Torwart Jens Schroppe mit einer Glanztat zumindest den einen Punkt für Windhausen/Gittelde fest.