Beim Harzer Hexentrail anmelden!

60 und 35 Kilometer lange Strecken stehen zur Auswahl / Eine Strecke beginnt in Bad Grund

Seit über zehn Jahren ist das Areal um das Sportheim des SV Viktoria Bad Grund im Sportpark Start und Ziel für die Nordic Walking-Events der Niedersächsischen Landesforsten. Jetzt wird erstmals der Harzer Hexentrail die optimalen Rahmenbedingungen für seinen Start nutzen und kann auf die Zusammenarbeit mit den örtlichen Sportvereinen setzen.

Bad Grund. Die gemeinsame sportliche Herausforderung im Team und gleichzeitig auch etwas Gutes tun. Darum geht es bei dem Harzer Hexentrail. Seit Mitte Dezember können sich Lauf-Begeisterte wieder für den Harzer Hexentrail anmelden, der dieses Jahr am 24. August durchgeführt wird.

Es ist inzwischen die sechste Veranstaltung, die vom MTV Förste, mit Unterstützung der Stadt Osterode und örtlichen Sponsoren, organisiert wird. Der Harzer Hexentrail ist ein Spendenlauf, welcher in Teams absolviert wird, die aus mindestens vier bis maximal sieben Teilnehmern bestehen. Die Teilnehmer eines Teams absolvieren die Strecke gemeinsam. Die Teilnehmerzahl ist auf 500 Personen begrenzt.

Auch wenn sich bisher erst 16 Teams angemeldet haben, kann man auch in diesem Jahr bestimmt wieder mit vielen Anmeldungen rechnen, beim vergangenen Lauf waren insgesamt 422 Teilnehmer dabei. Die Streckenlänge in diesem Jahr beträgt bei der großen Tour rund 60 Kilometer mit rund 1400 Höhenmetern. Start ist in Bad Grund am Sportplatz im Teufelstal und führt über das Höhlenerlebniszentrum, „Schweinebraten“ und „Spinne“ nach Wildemann. Danach geht es nach Lautenthal zur ersten Versorgungsstelle. Weiter über den Grumbacher Teich geht es am Kuttelbach entlang Richtung Hahnenklee.

Danach geht es durch den Kurpark, wo unterhalb der Stabkirche die zweite Verpflegungsstelle sein wird. Von dort starten auch die Teilnehmer der kleineren, 35 Kilometer langen Strecke mit gut 600 Höhenmetern. Diese Strecke führt an Clausthal-Zellerfeld vorbei zum Polsterberger Hubhaus. Von dort geht es über den „Harzer Hexenstieg“ bis zum Ziel zur Stadthalle Osterode. Der Start für die 60-Kilometer-Variante ist in Bad Grund um 6 Uhr. Der Start der 35-Kilometer-Variante ist um 10 Uhr in Hahnenklee. Für die teilnehmenden Teams besteht die Möglichkeit eines Bustransfers von Osterode aus zu den Startorten.

Die Strecken müssen von den Teams innerhalb von maximal 15 Stunden erreicht werden. Zielschluss für die 35-Kilometer Strecke ist um 19 Uhr, für die 60-Kilometer-Teams ist es entsprechend um 21 Uhr. Anschließend findet in der Stadthalle die Verlosung der Spendensumme statt. Für die Teilnahme an dem Lauf kann man die Teams über die Plattform „raceresult“ anmelden. Der Link zu dieser Plattform lautet www.harzer-hexentrail.de/anmeldung.

Der Anmeldeschluss ist der 31. Juli. Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf mindestens 120 Euro pro Teilnehmer. In den bisherigen fünf Veranstaltungen kamen gut 222.500 Euro an Spendengeldern zusammen, welche direkt nach Zielschuss an von den Teams benannte Spendenprojekte verlost worden sind.hn

Bad Grund

Aktion Schaufenstergestaltung

Begegnungsmarkt bei Kaiserwetter