Dietzmann bedauert Entscheidung der Sparkasse

Bad Grund. Wie der Bürgermeister der Gemeinde Bad Grund, Harald Dietzmann, auf der Sitzung des Gemeinderates berichtete, beabsichtigt die Sparkasse Osterode, die Filialen in Gittelde und Bad Grund bis Mitte 2020 zu schließen. Mit den Schließungen werden an diesen Standorten auch die Beratungstätigkeiten wegfallen. „Das ist eine Entscheidung, die besonders ältere Menschen und Menschen ohne mobile Möglichkeiten treffen wird“, bedauerte Dietzmann.

Wie ihm der Vorstand der Sparkasse mitgeteilt habe, soll aber wohl zumindest an einem Standort eine Selbstbedienungs-Station (SB) mit einem Geldautomaten und einem Kontoauszugsdrucker vorhanden bleiben.

Bei der Festlegung des Standortes dürfe die Gemeinde mitwirken. „Die Schließung der Filialen könnte auch eine Auswirkung auf die Sparkassen-Kunden haben“, so der Verwaltungschef weiter „wenn sie vor Ort keine Filiale mehr haben, könnten womöglich viele zu anderen Geldinstituten abwandern“.hn