Gestaltung leerer Schaufenster

Weitere Aktion der Initiative ZukunftsBergstadt

Die Fenster der ehemaligen Gaststätte „Jägerstube“ wurden interessant gestaltet.

Bad Grund. Das Ziel der Gruppe Schaufenstergestaltung in der Initiative ZukunftsBergstadt ist es, die Schaufenster leerstehender Geschäfte und Gaststätten in der Bergstadt ansehnlicher und vor allem interessant zu gestalten.

Als jüngstes Objekt hatte man sich die Fenster der ehemaligen Gaststätte „Jägerstube“ in der Osteroder Straße vorgenommen. In Absprache mit dem Eigentümer der Gaststätte, der zwar einen Pächter sucht, aber dennoch zustimmte, wurden die Fenster interessant gestaltet und werden des nachts sogar mittels einer stimmungsvollen Lampe beleuchtet, wodurch die Aufmerksamkeit der Passanten geweckt werden soll.

Vom Sprecher der Gruppe, Apotheker Dr. Jens Pokriefke, wurde auf einer Zusammenkunft informiert, dass weitere Schaufenster „in Arbeit“ seien, die mit besonderen Motiven gestaltet werden sollen. Das Problem sei, die zumeist nicht in Bad Grund wohnenden Eigentümer zu erreichen und deren Zustimmung zur Gestaltung zu erhalten. In der Vergangenheit hätten einige Bad Grunder ihre leeren Schaufenster ansehnlich gestaltet, und durch diese Aktionen wurden jetzt erfreulicherweise weitere Eigentümer dazu angeregt.ps

Bad Grund

Viele haben mitgeholfen

Krippenspiel auf Kirchenwand