Handynutzung birgt große Gefahren

Polizei informiert in der Oberschule über Ablenkungen im Straßenverkehr

In der Oberschule Seesen informierten die beiden Polizisten Sascha Koppitz und Frank Decker über das Thema Ablenkung im Straßenverkehr.

Seesen. Im Rahmen der bundesweiten Aktion „sicher.mobil.leben” haben die Seesener Polizisten Sascha Koppitz und Frank Decker in der Oberschule Schülerinnen und Schüler über Ablenkungen im Straßenverkehr informiert. Zahlreiche Schüler nutzten die Möglichkeit in der Pausenhalle zum Gespräch.

Im Mittelpunkt standen vielfach die Gefahren, die von Ablenkungen wie Handys ausgehen. Der stellvertretende Schulleiter Daniel Beyer ist dankbar für die Aktion: „Es ist gut, wenn Polizei und Schüler sich auch in lockeren Präventionsgesprächen begegnen und wir auch bei solchen Gelegenheiten die Jugendlichen sensibilisieren können.“red

Bad Grund

Maßnahme auf Zielgeraden

Vom Lanz Bulldog bis zum Opel GT

Eher ein Freund des Friedens