450 Euro für die Jugendfeuerwehren

Bei der Spendenübergabe: Jens Schimpfhauser, Kristin Rosenthal, Thomas Wenzel und Klaus Bock (von links).

Eisdorf. Über eine Spende in Höhe von 450 Euro können sich die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Bad Grund freuen. Kristin Rosenthal, Gemeindejugendfeuerwehrwartin, und der Gemeindebrandmeister Thomas Wenzel nahmen das Geld von Klaus Bock (Vorsitzender CDU) und Jens Schimpfhauser (stellvertretender Vorsitzender) entgegen. Der Betrag stammt aus dem Erlös des Familienhoffestes des CDU-Gemeindeverbandes, das vor kurzem auf dem Grundstück der Familie Schimpfhauser in Eisdorf stattgefunden hat. Essen und Getränke waren an dem Tag für die Besucher frei, stattdessen wurden freiwillige Spenden genommen.

Einen nicht unerheblichen Teil des Betrages hat der Spielmannszug Eisdorf beigesteuert. Das Geld soll für gemeinsame Freizeitaktionen der Jugendfeuerwehren verwendet werden.hn

Bad Grund

Maßnahme auf Zielgeraden

Vom Lanz Bulldog bis zum Opel GT

Eher ein Freund des Friedens