Jetzt hat es sich wieder ausgeschwommen

Am letzten Öffnungstag des Freibades gab es noch einmal schönes Spätsommerwetter

Letztmalig in diesem Jahr konnte am gestrigen Sonntag das Bockenemer Stadtbad genutzt werden.

Bockenem. Eine wieder gute Freibadsaison in Bockenem ist gestern zuende gegangen. Auch wenn die Rekordzahl von fast 75.000 Besuchern aus dem vergangenen Jahr längst nicht erreicht wird, werden es diesmal wieder rund 60.000 gewesen sein. Auch das ist noch eine überdurchschnittliche Zahl. Auffällig sei, so die Schwimmmeister Ulf Liewald und Marcus Grotjahn, dass zusätzlich zu den zahlreichen Gästen aus dem Raum Salzgitter, auch immer mehr Besucher aus Hildesheim oder Hannover kommen: „Die schätzen, dass es hier doch alles etwas kleiner und sauberer ist.“ Nicht zuletzt hat das Wasser auch eine kontinuierlich hohe Temperatur, selbst bei nicht so warmen Wetter.

Auch am letzten Tag zog der ein oder die andere wieder seine Bahnen oder tobte im Wasser umher. Im Biergarten hatte das Team Erbsensuppe vorbereitet und die DLRG verkaufte Kuchen. Am kommenden Wochenende ist noch einmal einiges geplant. Sonnabend findet das mittlerweile dritte Hundeschwimmen statt.

Von 13 bis 18 Uhr können sich Zwei- und Vierbeiner gemeinsam im Wasser austoben. Auch dann gibt es von der DLRG, Kaffee, Kuchen und Gegrilltes. Der Eintritt kostet 50 Cent pro Bein. Mitzubringen sind Hundemarke und Impfausweis. Am Sonntag findet ab 11.30 Uhr im Biergarten das Oktoberfest sowie ein Konzert zum 20-jährigen Bestehen der „Original Ambergauer Musikanten“ statt. Der Eintritt dazu ist frei. Zum letzten Termin des Jahres lädt am 30. November der Stadtbadförderverein ein. Dann findet die diesjährige Herbstlaubaktion statt.dh

Bad Grund

Einsatz für ein schönes Ortsbild

Strahlende Kinderaugen

Mit Musik geht alles besser...