Krippenspiel auf Kirchenwand

Überblick über die in dieser Zeit etwas anderen Weihnachtsgottesdienste in Bad Grund

Pastorin Astrid Schwerdtfeger steht für Begegnungen bereit.

Bad Grund. Die Kirchengemeinde Bad Grund lädt ein zu einer Andacht am Heiligen Abend an der Kirchenwand neben dem Weihnachtsbaum, der in diesem Jahr aus Rücksichtnahme auf Corona-Ansteckungen nicht in der Kirche, sondern vor der Kirche aufgestellt wurde.

Für die Adventszeit hatte Pastorin Astrid Schwerdtfeger einen Andachtskalender erstellt, der allen Kirchengliedern zugestellt wurde. So hat jeder die Möglichkeit, sich täglich in einer Hausandacht auf die Geburt Christi einzustimmen.

Voraussehend hatte der Kirchenvorstand die Gottesdienste am Heiligen Abend auch schon im Außengelände geplant. Aufgrund der aktuellen Situation möchte der Kirchenvorstand kein Risiko eingehen und bietet deshalb eine Andacht mit bebildertem Krippenspiel an der Kirchenwand von 15 bis 20.30 Uhr an. Die Andacht läuft in einer Endlosschleife, sodass sie innerhalb dieser Zeit angesehen werden kann. Dadurch werden Ansammlungen vermieden. Das Singen ist coronabedingt auch im Freien verboten. Weihnachtliche Lieder werden jedoch in der Zeit auch aus der Kirche erklingen.

Die Hygienemaßnahmen, Abstände zu anderen Haushaltsständen von zwei Metern und das Tragen von Masken auf dem Platz zwischen St.-Antonius-Kirche und altem Rathaus ist Pflicht. Parallel kann die Andacht auch im Internet auf der Seite www.kirchengemeinde-badgrund.de angesehen werden.
Diese Videoandacht wird am 1. Weihnachtstag ebenfalls von 15 bis 20.30 Uhr wiederholt.

Am 2. Weihnachtstag findet ein Festgottesdienst um 11 Uhr in der St.-Antonius-Kirche statt. Die Teilnahme ist auf 25 Besucher beschränkt. Eine Anmeldung dazu bis zum 22. Dezember um 11 Uhr im Pfarrbüro, Telefon (05327) 8388, ist erforderlich. Nach diesem Gottesdienst kann auch das Friedenslicht aus Bethlehem erworben werden.

Der nächste Gottesdienst findet dann am Neujahrstag um 17 Uhr ebenfalls in der St.-Antonius-Kirche statt. Auch hier ist eine Anmeldung erforderlich. Das Friedenslicht aus Bethlehem wird nach dem Gottesdienst angeboten.

Pastorin Schwerdtfeger wird sich an den folgenden Tagen in der Kirche zu Bad Grund aufhalten. Sie hätte Zeit für ein Gespräch sowie Freude an einer Begegnung, und zwar zu den folgenden Terminen: 29. Dezember, 30. Dezember, 31. Dezember und am 1. Januar jeweils in der Zeit zwischen 14.30 und 16.30 Uhr. Anmeldungen sind wünschenswert unter ihrer Telefonnummer 0178-5625906.khr

Bad Grund

Viele haben mitgeholfen

Einsatz für die Menschenrechte

Zeichen der Solidarität setzen