Neue Minigolfanlage war und ist ein Volltreffer

Mehr als gelungener Start mit einer hervorragenden Resonanz / Am 31. Oktober wird die aktuelle Saison beendet

Olli Schmidt lässt den Hübichenstein natürlich nicht auf der Bahn stehen, sondern wird ihn, neu lackiert, an einem Ehrenplatz aufstellen.

Bad Grund. Auch wenn die neue Minigolfanlage im Atriumpark von Bad Grund erst am 12. September eröffnet wurde, können sich Olli und Christiane Schmidt darüber freuen, dass sich Jung und Alt dieser Präzisionssportart verschrieben haben. „Wir haben zu den Öffnungszeiten kaum Zeit zum Luftholen, und dass in der Corona-Zeit“, so die beiden Pächter voller Begeisterung.

Manches Mal mussten sie sogar beim Einlass einen Stopp „verhängen“, weil entweder aufgrund der Hygienevorschriften zu viele Freizeitsportler auf das Gelände mit den 18 Bahnen loslegen wollten oder einfach keine Schläger mehr zum Verleihen da waren. Trotz des großen Zulaufs wird sich aber nichts daran ändern, dass am 31. Oktober die Bälle und Schläger „eingemottet“ werden.

Wer bis dahin noch seine Ziel- und Treffsicherheit antesten möchte, sollte sich merken, dass die Bahn mittwochs bis freitags von 15 bis 19 Uhr geöffnet ist sowie sonnabends und sonntags von 12 bis 18 Uhr. Wer es bis Ende Oktober nicht mehr schafft, der muss sich bis zum 1. April 2021 gedulden, dann wird in die zweite Minigolf-Saison gestartet.

Dafür hat Olli Schmidt schon viele Ideen, die darauf warten, realisiert zu werden. Eine wurde bereits in die Tat umgesetzt, nämlich die, auch Geburtstage auszurichten. Wer das noch bis zum letzten Tag in 2020 machen möchte, sollte dies rechtzeitig unter der Mail-Adresse minigolf-bad-grund@gmx.de tun.
Übrigens ist zurzeit eine „19. Bahn“ zu sehen. Es ist der Hübichenstein, der in der alten Minigolfanlage gestanden hat. Er wird aber im kommenden Jahr einen nicht bespielbaren Ehrenplatz erhalten. Übrigens gibt es ausreichend Parkmöglichkeiten bei der ersten Minigolfanlage. Und von dort ist die Nachfolgerin bequem auf Schusters Rappen zu erreichen.pb

Bad Grund

„Gehören zu den Boom-Regionen!“

Strahlende Kinderaugen

Pferdeäpfel und Hundekot Thema